Datenschutzerklärung


Datenschutzerklärung

1) Einleitung und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freu­en uns, dass Sie unse­re Web­site besu­chen und bedan­ken uns für Ihr Inter­es­se. Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir Sie über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Nut­zung unse­rer Web­site. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind hier­bei alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen.

1.2 Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist Stu­di­en­scheiss GmbH, Oppen­hof­fal­lee 143, 52066 Aachen, Deutsch­land, Tel.: 02451 / 6158147, E‑Mail: [email protected] Der für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Ver­ant­wort­li­che ist die­je­ni­ge natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det.

1.3 Die­se Web­site nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und ande­rer ver­trau­li­cher Inhal­te (z.B. Bestel­lun­gen oder Anfra­gen an den Ver­ant­wort­li­chen) eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Sie kön­nen eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung an der Zei­chen­fol­ge „https://“ und dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Brow­ser­zei­le erken­nen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur sol­che Daten, die Ihr Brow­ser an den Sei­ten­ser­ver über­mit­telt (sog. „Ser­ver-Log­files“). Wenn Sie unse­re Web­site auf­ru­fen, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen die Web­site anzu­zei­gen:

  • Unse­re besuch­te Web­site
  • Datum und Uhr­zeit zum Zeit­punkt des Zugrif­fes
  • Men­ge der gesen­de­ten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wel­chem Sie auf die Sei­te gelang­ten
  • Ver­wen­de­ter Brow­ser
  • Ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Ver­wen­de­te IP-Adres­se (ggf.: in anony­mi­sier­ter Form)

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site. Eine Wei­ter­ga­be oder ander­wei­ti­ge Ver­wen­dung der Daten fin­det nicht statt. Wir behal­ten uns aller­dings vor, die Ser­ver-Log­files nach­träg­lich zu über­prü­fen, soll­ten kon­kre­te Anhalts­punk­te auf eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung hin­wei­sen.

3) Hosting & Content-Delivery-Network

Cloud­fla­re

Wir nut­zen ein Con­tent Deli­very Net­work des fol­gen­den Anbie­ters: Cloud­fla­re Inc., 101 Town­send St. San Fran­cis­co, CA 94107, USA

Die­ser Dienst ermög­licht uns, gro­ße Medi­en­da­tei­en wie Gra­fi­ken, Sei­ten­in­hal­te oder Skrip­te über ein Netz regio­nal ver­teil­ter Ser­ver schnel­ler aus­zu­lie­fern. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt zur Wah­rung unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stel­len sol­len.

4) Cookies

Um den Besuch unse­rer Web­site attrak­tiv zu gestal­ten und die Nut­zung bestimm­ter Funk­tio­nen zu ermög­li­chen, ver­wen­den wir Coo­kies, also klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem End­ge­rät abge­legt wer­den. Teil­wei­se wer­den die­se Coo­kies nach Schlie­ßen des Brow­sers auto­ma­tisch wie­der gelöscht (sog. „Ses­si­on-Coo­kies“), teil­wei­se ver­blei­ben die­se Coo­kies län­ger auf Ihrem End­ge­rät und ermög­li­chen das Spei­chern von Sei­ten­ein­stel­lun­gen (sog. „per­sis­ten­te Coo­kies“). Im letz­te­ren Fall kön­nen Sie die Spei­cher­dau­er der Über­sicht zu den Coo­kie-Ein­stel­lun­gen Ihres Web­brow­sers ent­neh­men.

Sofern durch ein­zel­ne von uns ein­ge­setz­te Coo­kies auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ent­we­der zur Durch­füh­rung des Ver­tra­ges, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Fal­le einer erteil­ten Ein­wil­li­gung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an der best­mög­li­chen Funk­tio­na­li­tät der Web­site sowie einer kun­den­freund­li­chen und effek­ti­ven Aus­ge­stal­tung des Sei­ten­be­suchs.

Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annah­me ent­schei­den oder die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen kön­nen.

Bit­te beach­ten Sie, dass bei Nicht­an­nah­me von Coo­kies die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site ein­ge­schränkt sein kann.

5) Kontaktaufnahme

5.1 Pro­ven­ex­pert

Für Bewer­tungs­er­in­ne­run­gen nut­zen wir die Diens­te des fol­gen­den Anbie­ters: Expert Sys­tems AG, Qued­lin­bur­ger Stra­ße 1, 10589 Ber­lin, Deutsch­land

Aus­schließ­lich auf Basis Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO über­mit­teln wir Ihre E‑Mailadresse und ggf. wei­te­re Kun­den­da­ten an den Anbie­ter, damit die­ser Sie mit einer Bewer­tungs­er­in­ne­rung per E‑Mail kon­tak­tie­ren kann.

Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft gegen­über uns oder dem Anbie­ter wider­ru­fen.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

5.2 Calend­ly

Für die Bereit­stel­lung einer Online-Ter­min­bu­chungs­funk­ti­on nut­zen wir die Diens­te des fol­gen­den Anbie­ters: Calend­ly, LLC, BB&T Tower, 271 17th St NW, Atlan­ta, GA 30363, USA

Zum Zwe­cke der Ter­min­ver­ga­be wer­den gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Vor- und Zuna­me sowie Mail­adres­se (und ggf. die Tele­fon­num­mer, sofern ein tele­fo­ni­scher Ter­min gewünscht ist) erho­ben und gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem effek­ti­ven Kun­den­ma­nage­ment und einer effi­zi­en­ten Ter­min­ver­wal­tung an den Anbie­ter über­mit­telt und dort für die Ter­min­or­ga­ni­sa­ti­on gespei­chert.

Nach Abhal­tung des Ter­mins bzw. nach Ablauf des ver­ein­bar­ten Ter­min­zeit­raums wer­den Ihre Daten vom Anbie­ter gelöscht.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­stel­len sol­len.

5.3 Im Rah­men der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail) wer­den – aus­schließ­lich zum Zweck der Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens und nur im dafür erfor­der­li­chen Umfang – per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kon­tak­tie­rung auf einen Ver­trag ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten wer­den gelöscht, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist und sofern kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen.

6) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im jeweils erfor­der­li­chen Umfang wei­ter­hin erho­ben und ver­ar­bei­tet, wenn Sie uns die­se bei der Eröff­nung eines Kun­den­kon­tos mit­tei­len. Wel­che Daten für die Kon­to­er­öff­nung erfor­der­lich sind, ent­neh­men Sie der Ein­ga­be­mas­ke des ent­spre­chen­den For­mu­lars auf unse­rer Web­site.

Eine Löschung Ihres Kun­den­kon­tos ist jeder­zeit mög­lich und kann durch eine Nach­richt an die o.g. Adres­se des Ver­ant­wort­li­chen erfol­gen. Nach Löschung Ihres Kun­den­kon­tos wer­den Ihre Daten gelöscht, sofern alle dar­über geschlos­se­nen Ver­trä­ge voll­stän­dig abge­wi­ckelt sind, kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten ent­ge­gen­ste­hen und unse­rer­seits kein berech­tig­tes Inter­es­se an der Wei­ter­spei­che­rung fort­be­steht.

7) Kommentarfunktion

Im Rah­men der Kom­men­tar­funk­ti­on auf die­ser Web­site wer­den neben Ihrem Kom­men­tar auch Anga­ben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars und der von Ihnen gewähl­te Kom­men­ta­toren­na­me gespei­chert und auf die­ser Web­site ver­öf­fent­licht. Fer­ner wird Ihre IP-Adres­se aus Sicher­heits­grün­den gespei­chert, um im Fal­le rechts­wid­ri­ger Kom­men­ta­re eine Zuord­nung zum Urhe­ber zur ermög­li­chen. Ihre E‑Mailadresse wird für eine Kon­takt­auf­nah­me mit Ihnen gespei­chert, falls ein Drit­ter Ihren ver­öf­fent­lich­ten Inhalt als rechts­wid­rig bean­stan­den soll­te.

Rechts­grund­la­gen für die Spei­che­rung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Wir behal­ten uns vor, Kom­men­ta­re zu löschen, wenn sie von Drit­ten als rechts­wid­rig bean­stan­det wer­den.

Im Rah­men der Kom­men­tar­funk­ti­on auf die­ser Web­site wer­den neben Ihrem Kom­men­tar auch Anga­ben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars und der von Ihnen gewähl­te Kom­men­ta­toren­na­me gespei­chert und auf die­ser Web­site ver­öf­fent­licht. Fer­ner wird Ihre IP-Adres­se mit­pro­to­kol­liert und gespei­chert. Die­se Spei­che­rung der IP-Adres­se erfolgt aus Sicher­heits­grün­den und für den Fall, dass die betrof­fe­ne Per­son durch einen abge­ge­be­nen Kom­men­tar die Rech­te Drit­ter ver­letzt oder rechts­wid­ri­ge Inhal­te pos­tet. Ihre E‑Mailadresse benö­ti­gen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu tre­ten, falls ein Drit­ter Ihren ver­öf­fent­lich­ten Inhalt als rechts­wid­rig bean­stan­den soll­te.

Rechts­grund­la­gen für die Spei­che­rung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Wir behal­ten uns vor, Kom­men­ta­re zu löschen, wenn sie von Drit­ten als rechts­wid­rig bean­stan­det wer­den.

Die Nach­fol­ge­kom­men­ta­re kön­nen von Ihnen als Nut­zer abon­niert wer­den. Sie erhal­ten hier­zu eine Bestä­ti­gungs-E-Mail, damit sicher­ge­stellt wer­den kann, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind (Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren). Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung im Fal­le der Abon­nie­rung von Kom­men­ta­ren ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie kön­nen lau­fen­de Kom­men­tarabon­ne­ments jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft abbe­stel­len, nähe­re Infor­ma­tio­nen zur Abbe­stell­mög­lich­keit ent­neh­men Sie bit­te der Bestä­ti­gungs-E-Mail.

8) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

8.1 Anmel­dung zu unse­rem E‑Mail-News­let­ter

Wenn Sie sich zu unse­rem E‑Mail News­let­ter anmel­den, über­sen­den wir Ihnen regel­mä­ßig Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ange­bo­ten. Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein Ihre E‑Mailadresse. Die Anga­be wei­te­rer Daten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu kön­nen. Für den News­let­ter-Ver­sand ver­wen­den wir das sog. Dou­ble Opt-in Ver­fah­ren, mit dem sicher­ge­stellt wird, dass Sie News­let­ter erst erhal­ten, wenn Sie uns durch Betä­ti­gung eines an die ange­ge­be­ne Mail­adres­se ver­sand­ten Veri­fi­zie­rungs­links aus­drück­lich Ihre Ein­wil­li­gung in den News­let­ter­emp­fang bestä­tigt haben

Mit der Akti­vie­rung des Bestä­ti­gungs­links ertei­len Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung für die Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Hier­bei spei­chern wir Ihre vom Inter­net Ser­vice-Pro­vi­der (ISP) ein­ge­tra­ge­ne IP-Adres­se sowie das Datum und die Uhr­zeit der Anmel­dung, um einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer E‑Mail- Adres­se zu einem spä­te­ren Zeit­punkt nach­voll­zie­hen zu kön­nen. Die von uns bei der Anmel­dung zum News­let­ter erho­be­nen Daten wer­den streng zweck­ge­bun­den ver­wen­det.

Sie kön­nen den News­let­ter jeder­zeit über den dafür vor­ge­se­he­nen Link im News­let­ter oder durch ent­spre­chen­de Nach­richt an den ein­gangs genann­ten Ver­ant­wort­li­chen abbe­stel­len. Nach erfolg­ter Abmel­dung wird Ihre E‑Mailadresse unver­züg­lich in unse­rem News­let­ter-Ver­tei­ler gelöscht, soweit Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nut­zung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder wir uns eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Daten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die gesetz­lich erlaubt ist und über die wir Sie in die­ser Erklä­rung infor­mie­ren.

8.2 Get­Re­spon­se

Der Ver­sand unse­rer E‑Mail-News­let­ter erfolgt über die­sen Anbie­ter: Get­Re­spon­se Sp. z o.o., Arkon­ska 6, A3, Gdansk (80–387), Polen

Auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem effek­ti­ven und nut­zer­freund­li­chen News­let­ter-Mar­ke­ting geben wir Ihre bei der News­let­ter-Anmel­dung bereit­ge­stell­ten Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an die­sen Anbie­ter wei­ter, damit die­ser den News­let­ter­ver­sand in unse­rem Auf­trag über­nimmt.

Vor­be­halt­lich Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO führt der Anbie­ter dar­über hin­aus eine sta­tis­ti­sche Erfolgs­aus­wer­tung von News­let­ter-Kam­pa­gnen mit­tels Web Bea­cons bzw. Zähl­pi­xel in den ver­sen­de­ten E‑Mails durch, die Öff­nungs­ra­ten und spe­zi­fi­sche Inter­ak­tio­nen mit den Inhal­ten des News­let­ters mes­sen kön­nen. Dabei wer­den auch End­ge­rä­te­in­for­ma­tio­nen (z.B. Zeit­punkt des Auf­rufs, IP-Adres­se, Brow­ser­typ und Betriebs­sys­tem) erho­ben und aus­ge­wer­tet, aber nicht mit ande­ren Daten­be­stän­den zusam­men­ge­führt.

Ihre Ein­wil­li­gung zum News­let­ter-Track­ing kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der die Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher schützt und eine Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

9) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

9.1 Soweit für die Ver­trags­ab­wick­lung zu Lie­fer- und Zah­lungs­zwe­cken erfor­der­lich, wer­den die von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an das beauf­trag­te Trans­port­un­ter­neh­men und das beauf­trag­te Kre­dit­in­sti­tut wei­ter­ge­ge­ben.

Sofern wir Ihnen auf Grund­la­ge eines ent­spre­chen­den Ver­tra­ges Aktua­li­sie­run­gen für Waren mit digi­ta­len Ele­men­ten oder für digi­ta­le Pro­duk­te schul­den, ver­ar­bei­ten wir die von Ihnen bei der Bestel­lung über­mit­tel­ten Kon­takt­da­ten (Name, Anschrift, Mail­adres­se), um Sie im Rah­men unse­rer gesetz­li­chen Infor­ma­ti­ons­pflich­ten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO auf geeig­ne­tem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­weg (etwa pos­ta­lisch oder per Mail) über anste­hen­de Aktua­li­sie­run­gen im gesetz­lich vor­ge­se­he­nen Zeit­raum per­sön­lich zu infor­mie­ren. Ihre Kon­takt­da­ten wer­den hier­bei streng zweck­ge­bun­den für Mit­tei­lun­gen über von uns geschul­de­te Aktua­li­sie­run­gen ver­wen­det und zu die­sem Zweck durch uns nur inso­weit ver­ar­bei­tet, wie dies für die jewei­li­ge Infor­ma­ti­on erfor­der­lich ist.

Zur Abwick­lung Ihrer Bestel­lung arbei­ten wir fer­ner mit dem / den nach­ste­hen­den Dienstleister(n) zusam­men, die uns ganz oder teil­wei­se bei der Durch­füh­rung geschlos­se­ner Ver­trä­ge unter­stüt­zen. An die­se Dienst­leis­ter wer­den nach Maß­ga­be der fol­gen­den Infor­ma­tio­nen gewis­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über­mit­telt.

9.2 Ver­wen­dung von Pay­ment­dienst­leis­tern (Zah­lungs­diens­ten)

9.3 Pay­pal

Auf die­ser Web­site ste­hen eine oder meh­re­re Online-Zah­lungs­ar­ten des fol­gen­den Anbie­ters zur Ver­fü­gung: Pay­Pal (Euro­pe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al, L‑2449 Luxem­bourg

Bei Aus­wahl einer Zah­lungs­art des Anbie­ters, bei der Sie in Vor­leis­tung gehen (etwa Kre­dit­kar­ten­zah­lung), wer­den an die­sen Ihre im Rah­men des Bestell­vor­gangs mit­ge­teil­ten Zah­lungs­da­ten (dar­un­ter Name, Anschrift, Bank- und Zahl­kar­ten­in­for­ma­tio­nen, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­num­mer) sowie Infor­ma­tio­nen über den Inhalt Ihrer Bestel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­ge­ben. Die Wei­ter­ga­be Ihrer Daten erfolgt in die­sem Fal­le aus­schließ­lich zum Zweck der Zah­lungs­ab­wick­lung mit dem Anbie­ter und nur inso­weit, als sie hier­für erfor­der­lich ist.

Bei Aus­wahl einer Zah­lungs­art, bei der der Anbie­ter in Vor­leis­tung geht (etwa Rech­nungs- oder Raten­kauf bzw. Last­schrift), wer­den Sie im Bestell­ab­lauf auch auf­ge­for­dert, bestimm­te per­sön­li­che Daten (Vor- und Nach­na­me, Stra­ße, Haus­num­mer, Post­leit­zahl, Ort, Geburts­da­tum, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, ggf. Daten zu einem alter­na­ti­ven Zah­lungs­mit­tel) anzu­ge­ben.

Um unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Fest­stel­lung der Zah­lungs­fä­hig­keit unse­rer Kun­den zu wah­ren, wer­den die­se Daten von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck einer Boni­täts­prü­fung an den Anbie­ter wei­ter­ge­lei­tet. Der Anbie­ter prüft auf Basis der von Ihnen ange­ge­be­nen per­sön­li­chen Daten sowie wei­te­rer Daten (wie etwa Waren­korb, Rech­nungs­be­trag, Bestell­his­to­rie, Zah­lungs­er­fah­run­gen), ob die von Ihnen aus­ge­wähl­te Zah­lungs­mög­lich­keit im Hin­blick auf Zah­lungs- und/oder For­de­rungs­aus­fall­ri­si­ken gewährt wer­den kann.

Die Boni­täts­aus­kunft kann Wahr­schein­lich­keits­wer­te ent­hal­ten (sog. Score-Wer­te). Soweit Score-Wer­te in das Ergeb­nis der Boni­täts­aus­kunft ein­flie­ßen, haben sie ihre Grund­la­ge in einem wis­sen­schaft­lich aner­kann­ten mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Ver­fah­ren. In die Berech­nung der Score-Wer­te flie­ßen unter ande­rem, aber nicht aus­schließ­lich, Anschrif­ten­da­ten ein.

Sie kön­nen die­ser Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten jeder­zeit durch eine Nach­richt an uns oder gegen­über dem Anbie­ter wider­spre­chen. Jedoch bleibt der Anbie­ter ggf. wei­ter­hin berech­tigt, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten, sofern dies zur ver­trags­ge­mä­ßen Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist.

9.4 Stri­pe

Auf die­ser Web­site ste­hen eine oder meh­re­re Online-Zah­lungs­ar­ten des fol­gen­den Anbie­ters zur Ver­fü­gung: Stri­pe Pay­ments Euro­pe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dub­lin, Irland

Bei Aus­wahl einer Zah­lungs­art des Anbie­ters, bei der Sie in Vor­leis­tung gehen (etwa Kre­dit­kar­ten­zah­lung), wer­den an die­sen Ihre im Rah­men des Bestell­vor­gangs mit­ge­teil­ten Zah­lungs­da­ten (dar­un­ter Name, Anschrift, Bank- und Zahl­kar­ten­in­for­ma­tio­nen, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­num­mer) sowie Infor­ma­tio­nen über den Inhalt Ihrer Bestel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­ge­ben. Die Wei­ter­ga­be Ihrer Daten erfolgt in die­sem Fal­le aus­schließ­lich zum Zweck der Zah­lungs­ab­wick­lung mit dem Anbie­ter und nur inso­weit, als sie hier­für erfor­der­lich ist.

Bei Aus­wahl einer Zah­lungs­art, bei der der Anbie­ter in Vor­leis­tung geht (etwa Rech­nungs- oder Raten­kauf bzw. Last­schrift), wer­den Sie im Bestell­ab­lauf auch auf­ge­for­dert, bestimm­te per­sön­li­che Daten (Vor- und Nach­na­me, Stra­ße, Haus­num­mer, Post­leit­zahl, Ort, Geburts­da­tum, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer, ggf. Daten zu einem alter­na­ti­ven Zah­lungs­mit­tel) anzu­ge­ben.

Um unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Fest­stel­lung der Zah­lungs­fä­hig­keit unse­rer Kun­den zu wah­ren, wer­den die­se Daten von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zweck einer Boni­täts­prü­fung an den Anbie­ter wei­ter­ge­lei­tet. Der Anbie­ter prüft auf Basis der von Ihnen ange­ge­be­nen per­sön­li­chen Daten sowie wei­te­rer Daten (wie etwa Waren­korb, Rech­nungs­be­trag, Bestell­his­to­rie, Zah­lungs­er­fah­run­gen), ob die von Ihnen aus­ge­wähl­te Zah­lungs­mög­lich­keit im Hin­blick auf Zah­lungs- und/oder For­de­rungs­aus­fall­ri­si­ken gewährt wer­den kann.

Die Boni­täts­aus­kunft kann Wahr­schein­lich­keits­wer­te ent­hal­ten (sog. Score-Wer­te). Soweit Score-Wer­te in das Ergeb­nis der Boni­täts­aus­kunft ein­flie­ßen, haben sie ihre Grund­la­ge in einem wis­sen­schaft­lich aner­kann­ten mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­schen Ver­fah­ren. In die Berech­nung der Score-Wer­te flie­ßen unter ande­rem, aber nicht aus­schließ­lich, Anschrif­ten­da­ten ein.

Sie kön­nen die­ser Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten jeder­zeit durch eine Nach­richt an uns oder gegen­über dem Anbie­ter wider­spre­chen. Jedoch bleibt der Anbie­ter ggf. wei­ter­hin berech­tigt, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten, sofern dies zur ver­trags­ge­mä­ßen Zah­lungs­ab­wick­lung erfor­der­lich ist.

9.5 Thrive­cart

Auf die­ser Web­site ste­hen eine oder meh­re­re Online-Zah­lungs­ar­ten des fol­gen­den Anbie­ters zur Ver­fü­gung: Web­Ac­tix Ltd., 6 Bould­er Lane, Pyes Pa, Tau­ranga 3112, Neu­see­land

Bei Aus­wahl einer Zah­lungs­art des Anbie­ters, bei der Sie in Vor­leis­tung gehen (etwa Kre­dit­kar­ten­zah­lung), wer­den an die­sen Ihre im Rah­men des Bestell­vor­gangs mit­ge­teil­ten Zah­lungs­da­ten (dar­un­ter Name, Anschrift, Bank- und Zahl­kar­ten­in­for­ma­tio­nen, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­num­mer) sowie Infor­ma­tio­nen über den Inhalt Ihrer Bestel­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­ge­ben. Die Wei­ter­ga­be Ihrer Daten erfolgt in die­sem Fal­le aus­schließ­lich zum Zweck der Zah­lungs­ab­wick­lung mit dem Anbie­ter und nur inso­weit, als sie hier­für erfor­der­lich ist.

Bei einer Daten­über­mitt­lung an den Anbie­ter­stand­ort ist ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau durch einen Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on gewähr­leis­tet.

9.6 Ama­zon
Die Bestell­ab­wick­lung erfolgt alter­na­tiv über den Dienst­an­bie­ter „Ama­zon“ (Ama­zon EU S.à r.l., 5, Rue Plae­tis 2338, Luxem­burg) im Rah­men des „Ver­sands durch Ama­zon“ (= Ful­film­ent by Ama­zon). Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zwe­cke der Abwick­lung der Online-Bestel­lung an Ama­zon wei­ter­ge­ge­ben. Die Wei­ter­ga­be erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur inso­weit, als dies für die Bestell­ab­wick­lung erfor­der­lich ist. Details zum Daten­schutz bei Ama­zon und die Daten­schutz­er­klä­rung von Ama­zon sind unter fol­gen­dem Link ein­seh­bar: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

9.7 Brock­haus
Die Bestell­ab­wick­lung erfolgt alter­na­tiv über den Dienst­an­bie­ter „Brock­haus“ (Brock­haus Kom­mis­si­ons­ge­schäft GmbH, Kreid­ler­stra­ße 8, 70806 Korn­west­heim, Deutsch­land) im Rah­men des “Ver­sands durch Brock­haus”. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zwe­cke der Abwick­lung der Online-Bestel­lung an Brock­haus wei­ter­ge­ge­ben. Die Wei­ter­ga­be erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur inso­weit, als dies für die Bestell­ab­wick­lung erfor­der­lich ist. Details zum Daten­schutz bei Brock­haus und die Daten­schutz­er­klä­rung von Brock­haus sind unter fol­gen­dem Link ein­seh­bar: http://http://www.brocom.de/agbs-b2bb2c-datenschutz-dsgvo/datenschutzerklaerung-dsgvo/

10) Online-Marketing

10.1 Face­book-Pixel zur Erstel­lung von Cus­tom Audi­en­ces mit erwei­ter­tem Daten­ab­gleich (mit Coo­kie-Con­sent-Tool)

Inner­halb unse­res Online-Ange­bots ver­wen­den wir im Modus des erwei­ter­ten Daten­ab­gleichs den Dienst “Face­book Pixel” des fol­gen­den Anbie­ters: Meta Plat­forms Ire­land Limi­t­ed, 4 Grand Canal Qua­re, Dub­lin 2, Irland (“Face­book”)

Klickt ein Nut­zer auf eine von uns auf Face­book geschal­te­te Wer­be­an­zei­ge, wird mit­hil­fe von “Face­book Pixel” die URL unse­rer ver­link­ten Sei­te um einen Para­me­ter erwei­tert. Die­ser URL-Para­me­ter wird dann nach der Wei­ter­lei­tung durch ein Coo­kie, das unse­re ver­link­te Sei­te selbst setzt, in den Brow­ser des Nut­zers ein­ge­tra­gen. Dar­über hin­aus erfasst die­ses Coo­kie spe­zi­fi­sche Kun­den­da­ten wie z.B. die E‑Mail-Adres­se, die wir auf unse­rer mit der Face­book-Anzei­ge ver­knüpf­ten Web­sei­te bei Vor­gän­gen wie Kauf­ab­schlüs­sen, Kon­to­an­mel­dun­gen oder Regis­trie­run­gen erhe­ben (erwei­ter­ter Daten­ab­gleich). Das Coo­kie wird dann aus­ge­le­sen und ermög­licht die Über­mitt­lung der Daten ein­schließ­lich der spe­zi­fi­schen Kun­den­da­ten an Face­book.

Wir ver­wen­den “Face­book Pixel” mit erwei­ter­tem Daten­ab­gleich, um unse­re Face­book-Wer­be­an­zei­gen (sog. Face­book-Ads”) effek­ti­ver zu gestal­ten und sicher­zu­stel­len, dass sie den Inter­es­sen der Nut­zer ent­spre­chen oder bestimm­te Merk­ma­le auf­wei­sen (z.B. Inter­es­sen an bestimm­ten The­men oder Pro­duk­ten, die anhand der besuch­ten Web­sei­ten ermit­telt wer­den), die wir an Face­book über­mit­teln (sog. “Cus­tom Audi­en­ces”).

Dar­über hin­aus ana­ly­sie­ren wir die Wirk­sam­keit unse­rer Wer­be­an­zei­gen, indem wir ver­fol­gen, ob Nut­zer nach dem Ankli­cken einer Wer­be­an­zei­ge auf unse­re Web­sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den (Con­ver­si­on). Im Ver­gleich zur Stan­dard­va­ri­an­te von “Face­book Pixel” hilft uns die Funk­ti­on des erwei­ter­ten Daten­ab­gleichs, die Wirk­sam­keit unse­rer Wer­be­kam­pa­gnen bes­ser zu mes­sen, indem mehr zuge­ord­ne­te Con­ver­si­ons erfasst wer­den.

Alle über­mit­tel­ten Daten wer­den von Face­book gespei­chert und ver­ar­bei­tet, so dass eine Zuord­nung zum jewei­li­gen Nut­zer­pro­fil mög­lich ist und Face­book die Daten für eige­ne Wer­be­zwe­cke ver­wen­den kann. Die Daten kön­nen es Face­book sowie sei­nen Part­nern ermög­li­chen, Anzei­gen auf und außer­halb von Face­book zu schal­ten.

Alle oben beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies für das Aus­le­sen von Infor­ma­tio­nen auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät, wer­den nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst in dem auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­ten „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vie­ren.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Die durch Face­book erzeug­ten Infor­ma­tio­nen wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Face­book über­tra­gen und dort gespei­chert; in die­sem Zusam­men­hang kann es auch zu einer Über­tra­gung an Ser­ver von Meta Plat­forms Inc. in den USA kom­men.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

10.2 Ver­wen­dung von Affi­lia­te-Pro­gram­men

10.3 Ama­zon

Wir neh­men am Affi­lia­te-Pro­gramm des fol­gen­den Anbie­ters teil: Ama­zon EU S.a.r.l., 38 ave­nue John F. Ken­ne­dy, L‑1855 Luxem­burg

In die­sem Zusam­men­hang haben wir auf unse­rer Web­site Links plat­ziert, die zu Ange­bo­ten auf Web­sites des Anbie­ters oder Drit­ter („Part­ner­sei­ten“) füh­ren.

Zur Mes­sung des Erfolgs eines Affi­lia­te-Links, der Aus­wer­tung von über einen sol­chen Link gene­rier­ten Bestel­lun­gen und der ent­spre­chen­den Abrech­nung von Pro­vi­si­ons­zah­lun­gen ver­wen­det der Anbie­ter Coo­kies und/oder ver­gleich­ba­re Tech­no­lo­gien, die grund­sätz­lich auf den Part­ner­sei­ten gesetzt wer­den und für die wir daten­schutz­recht­lich inso­fern nicht ver­ant­wort­lich sind. Hier­bei ver­ar­bei­tet der Anbie­ter regel­mä­ßig auch die IP-Adres­se und gege­be­nen­falls wei­te­re End­ge­rä­te­in­for­ma­tio­nen.

Alle oben beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Aus­le­sen oder Spei­chern das von Infor­ma­tio­nen auf dem von Ihnen ver­wen­de­ten End­ge­rät, erfol­gen nur dann, wenn Sie hier­für gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die Coo­kie-Zustim­mungs­ver­wal­tungs­mög­lich­kei­ten auf den Part­ner­sei­ten nut­zen.

10.4 AWIN Per­for­mance Adver­ti­sing Netz­werk

Wir neh­men am Affi­lia­te-Pro­gramm des fol­gen­den Anbie­ters teil: AWIN AG, Eich­horn­stra­ße 3, 10785 Ber­lin, Deutsch­land

In die­sem Zusam­men­hang haben wir auf unse­rer Web­site Links plat­ziert, die zu Ange­bo­ten auf Web­sites des Anbie­ters oder Drit­ter („Part­ner­sei­ten“) füh­ren.

Zur Mes­sung des Erfolgs eines Affi­lia­te-Links, der Aus­wer­tung von über einen sol­chen Link gene­rier­ten Bestel­lun­gen und der ent­spre­chen­den Abrech­nung von Pro­vi­si­ons­zah­lun­gen ver­wen­det der Anbie­ter Coo­kies und/oder ver­gleich­ba­re Tech­no­lo­gien, die grund­sätz­lich auf den Part­ner­sei­ten gesetzt wer­den und für die wir daten­schutz­recht­lich inso­fern nicht ver­ant­wort­lich sind. Hier­bei ver­ar­bei­tet der Anbie­ter regel­mä­ßig auch die IP-Adres­se und gege­be­nen­falls wei­te­re End­ge­rä­te­in­for­ma­tio­nen.

Alle oben beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Aus­le­sen oder Spei­chern das von Infor­ma­tio­nen auf dem von Ihnen ver­wen­de­ten End­ge­rät, erfol­gen nur dann, wenn Sie hier­für gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die Coo­kie-Zustim­mungs­ver­wal­tungs­mög­lich­kei­ten auf den Part­ner­sei­ten nut­zen.

11) Webanalysedienste

11.1 Goog­le Ana­ly­tics 4

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics 4, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland (“Goog­le”), der eine Ana­ly­se Ihrer Benut­zung unse­rer Web­site ermög­licht.

Stan­dard­mä­ßig wer­den beim Besuch der Web­site durch Goog­le Ana­ly­tics 4 Coo­kies gesetzt, die als klei­ne Text­bau­stei­ne auf Ihrem End­ge­rät abge­legt wer­den und bestimm­te Infor­ma­tio­nen erhe­ben. Zum Umfang die­ser Infor­ma­tio­nen gehört auch Ihre IP-Adres­se, die aller­dings von Goog­le um die letz­ten Zif­fern gekürzt wird, um eine direk­te Per­so­nen­be­zieh­bar­keit aus­zu­schlie­ßen.

Die Infor­ma­tio­nen wer­den an Ser­ver von Goog­le über­tra­gen und dort wei­ter­ver­ar­bei­tet. Dabei sind auch Über­mitt­lun­gen an Goog­le LLC mit Sitz in den USA mög­lich.

Goog­le nutzt die erho­be­nen Infor­ma­tio­nen in unse­rem Auf­trag, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, Reports über die Web­site­ak­ti­vi­tä­ten für uns zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te und gekürz­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die im Rah­men der Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics 4 erho­be­nen Daten wer­den für die Dau­er von zwei Mona­ten gespei­chert und anschlie­ßend gelöscht.

Alle vor­ste­hend beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät, erfol­gen nur, wenn Sie uns hier­für Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben.
Ohne Ihre Ein­wil­li­gung unter­bleibt der Ein­satz von Goog­le Ana­ly­tics 4 wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung mit Wir­kung für die Zukunft jeder­zeit wider­ru­fen. Um Ihr Wider­rufs­recht aus­zu­üben, deak­ti­vie­ren Sie bit­te die­sen Dienst über das auf der Web­site bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“.

Wir haben mit Goog­le einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.
Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich Goog­le auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.
Wei­te­re recht­li­che Hin­wei­se zu Goog­le Ana­ly­tics 4 ein­schließ­lich einer Kopie der genann­ten Stan­dard­ver­trags­klau­seln fin­den Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de und unter https://policies.google.com/technologies/partner-sites

Demo­gra­fi­sche Merk­ma­le
Goog­le Ana­ly­tics 4 nutzt die spe­zi­el­le Funk­ti­on „demo­gra­fi­sche Merk­ma­le“ und kann dar­über Sta­tis­ti­ken erstel­len, die Aus­sa­gen über das Alter, Geschlecht und Inter­es­sen von Sei­ten­be­su­chern tref­fen. Dies geschieht durch die Ana­ly­se von Wer­bung und Infor­ma­tio­nen von Dritt­an­bie­tern. Dadurch kön­nen Ziel­grup­pen für Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten iden­ti­fi­ziert wer­den. Die gesam­mel­ten Daten kön­nen jedoch kei­ner bestimm­ten Per­son zuge­ord­net wer­den und wer­den nach einer Spei­che­rung für die Dau­er von zwei Mona­ten gelöscht.

Goog­le Signals
Als Erwei­te­rung zu Goog­le Ana­ly­tics 4 kann auf die­ser Web­site Goog­le Signals ver­wen­det wer­den, um gerä­te­über­grei­fen­de Berich­te erstel­len zu las­sen. Wenn Sie per­so­na­li­sier­te Anzei­gen akti­viert haben und Ihre Gerä­te mit Ihrem Goog­le-Kon­to ver­knüpft haben, kann Goog­le vor­be­halt­lich Ihrer Ein­wil­li­gung zur Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten gerä­te­über­grei­fend ana­ly­sie­ren und Daten­bank­mo­del­le, unter ande­rem zu gerä­te­über­grei­fen­den Con­ver­si­ons, erstel­len. Wir erhal­ten kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Goog­le, son­dern nur Sta­tis­ti­ken. Wenn Sie die gerä­te­über­grei­fen­de Ana­ly­se stop­pen möch­ten, kön­nen Sie die Funk­ti­on “Per­so­na­li­sier­te Wer­bung” in den Ein­stel­lun­gen Ihres Goog­le-Kon­tos deak­ti­vie­ren. Fol­gen Sie dazu den Anwei­sun­gen auf die­ser Sei­te: https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Signals fin­den Sie unter fol­gen­dem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de

User­IDs
Als Erwei­te­rung zu Goog­le Ana­ly­tics 4 kann auf die­ser Web­site die Funk­ti­on “User­IDs” ver­wen­det wer­den. Wenn Sie in die Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics 4 gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt, ein Kon­to auf die­ser Web­site ein­ge­rich­tet haben und sich auf ver­schie­de­nen Gerä­ten mit die­sem Kon­to anmel­den, kön­nen Ihre Akti­vi­tä­ten, dar­un­ter auch Con­ver­si­ons, gerä­te­über­grei­fend ana­ly­siert wer­den.

11.2 Jet­pack

Die­se Web­site nutzt den Web­ana­ly­se­dienst des fol­gen­den Anbie­ters: Auto­mat­tic Inc., 60 29th Street #343, San Fran­cis­co, CA 94110–4929, USA

Mit­hil­fe von Coo­kies und/oder ver­gleich­ba­ren Tech­no­lo­gien (Track­ing-Pixel, Web-Bea­cons, Algo­rith­men zum Aus­le­sen von End­ge­rä­te- und Brow­ser­in­for­ma­tio­nen) erhebt und spei­chert der Dienst pseud­ony­mi­sier­te Besu­cher­da­ten, dar­un­ter Infor­ma­tio­nen des ver­wen­de­ten End­ge­räts wie die IP-Adres­se und Brow­ser­in­for­ma­tio­nen, um sie für sta­tis­ti­sche Ana­ly­sen des Nut­zungs­ver­hal­tens auf unse­rer Web­site aus­zu­wer­ten und pseud­ony­mi­sier­te Nut­zungs­pro­fi­le zu erstel­len. Unter ande­rem ist so die Aus­wer­tung von Bewe­gungs­mus­tern (sog. Heat­maps) mög­lich, wel­che die Dau­er von Sei­ten­be­su­chen sowie Inter­ak­tio­nen mit Sei­ten­in­hal­ten (z. B. Text­ein­ga­ben, Scrol­len, Klicks und Mou­se-Overs) auf­zei­gen. Die Pseud­ony­mi­sie­rung schließt eine direk­te Per­so­nen­be­zieh­bar­keit grund­sätz­lich aus. Eine Zusam­men­füh­rung mit auf ande­re Wei­se erho­be­nen Klar­da­ten zu Ihrer Per­son fin­det nicht statt.

Alle oben beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Aus­le­sen oder Spei­chern von Infor­ma­tio­nen auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät, wer­den nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst in dem auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­ten „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vie­ren.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12) Seitenfunktionalitäten

12.1 Face­book-Plug­ins

Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland

Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netz­werk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2‑Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den.

Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird.

Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls wei­ter­ver­ar­bei­tet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt.
Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wur­den.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den an: Meta Plat­forms Inc., USA

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.2 Insta­gram-Plug­ins

Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2 Irland

Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netz­werk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2‑Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den.

Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird.

Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls wei­ter­ver­ar­bei­tet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt.
Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wur­den.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den: Meta Plat­forms Inc., USA

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.3 Lin­ke­dIn-Plug­ins

Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Lin­ke­dIn Ire­land Unli­mi­t­ed Com­pa­ny, Wil­ton Place, Dub­lin 2, Irland

Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netz­werk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2‑Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den.

Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird.

Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls wei­ter­ver­ar­bei­tet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt.
Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wur­den.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den an: Lin­ke­dIn Inc., USA

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.4 Pin­te­rest-Plug­ins

Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Pin­te­rest Euro­pe Ltd., Pal­mer­s­ton House, 2nd Flo­or, Feni­an Street, Dub­lin 2, Irland

Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netz­werk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2‑Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den.

Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird.

Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls wei­ter­ver­ar­bei­tet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt.
Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wur­den.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den an: Pin­te­rest Inc., USA

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.5 Twit­ter-Plug­ins

Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Twit­ter Inter­na­tio­nal Com­pa­ny, One Cum­ber­land Place, Feni­an Street, Dub­lin 2, D02 AX07 Irland

Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netz­werk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2‑Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den.

Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird.

Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls wei­ter­ver­ar­bei­tet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt.
Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wur­den.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den an: Twit­ter Inc., USA

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.6 Xing-Plug­ins

Auf die­ser Inter­net­sei­te wird der „XING Share-But­ton“ des fol­gen­den Anbie­ters ein­ge­setzt: New Work SE, Am Strand­kai 1, 20457 Ham­burg
Beim Auf­ruf die­ser Inter­net­sei­te wird über Ihren Brow­ser kurz­fris­tig eine Ver­bin­dung zu Ser­vern des Anbie­ters auf­ge­baut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (ins­be­son­de­re die Berechnung/Anzeige des Zäh­ler­werts) erbracht wer­den. Der Anbie­ter spei­chert kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ins­be­son­de­re kei­ne IP-Adres­sen. Es fin­det auch kei­ne Aus­wer­tung Ihres Nut­zungs­ver­hal­tens über die Ver­wen­dung von Coo­kies im Zusam­men­hang mit dem „XING Share-But­ton“ statt.

12.7 You­tube

Die­se Web­site nutzt Plug­ins zur Anzei­ge und Wie­der­ga­be von Vide­os des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland

Daten kön­nen zudem über­mit­telt wer­den an: Goog­le LLC., USA

Wenn Sie eine Sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug­in ent­hält, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her, um das Plug­in zu laden. Hier­bei wer­den bestimm­te Infor­ma­tio­nen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, an den Anbie­ter über­mit­telt.

Wird die Wie­der­ga­be ein­ge­bet­te­ter Vide­os über das Plug­in gestar­tet, setzt der Anbie­ter zudem Coo­kies ein, um Infor­ma­tio­nen über das Nut­zer­ver­hal­ten zu sam­meln, Wie­der­ga­be­sta­tis­ti­ken zu erstel­len und miss­bräuch­li­ches Ver­hal­ten zu unter­bin­den.

Sind Sie wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs in einem Nut­zer­kon­to beim Anbie­ter ein­ge­loggt, wer­den Ihre Daten beim Klick auf ein Video direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung zu Ihrem Kon­to nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Betä­ti­gung der Wie­der­ga­be­schlalt­flä­che aus­log­gen.

Alle vor­ge­nann­ten Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies für das Aus­le­sen von Infor­ma­tio­nen auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät, erfol­gen nur, wenn Sie uns hier­zu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Die erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst über das auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vie­ren.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.8 Goog­le Meet

Für die Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen und/oder Web­i­na­ren nut­zen wir die­sen Anbie­ter: Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland

Hier­bei kann es auch zu einer Über­mitt­lung an die Ser­ver der Goog­le LLC. in den USA kom­men.

Der Anbie­ter ver­ar­bei­tet unter­schied­li­che Daten, wobei der Umfang der ver­ar­bei­te­ten Daten davon abhängt, wel­che Daten Sie vor oder wäh­rend der Teil­nah­me an einem Online-Mee­ting, einer Video­kon­fe­renz oder einem Web­i­nar mit­tei­len. Es wer­den Ihre Daten als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­teil­neh­mer ver­ar­bei­tet und auf Ser­vern des Anbie­ters gespei­chert. Dies kön­nen ins­be­son­de­re Ihre Anmel­de­da­ten (Name, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer (optio­nal) und Pass­wort) und Sit­zungs­da­ten (The­ma, Teil­neh­mer-IP-Adres­se, Gerä­te­in­for­ma­tio­nen, Beschrei­bung (optio­nal)) sein.

Dar­über hin­aus kön­nen Bild- und Ton­bei­trä­ge der Teil­neh­mer sowie Sprach­ein­ga­ben in Chats ver­ar­bei­tet wer­den.
Für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die für die Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Soweit Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen.
Im Übri­gen ist Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung bei der Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen oder Web­i­na­ren unser berech­tig­tes Inter­es­se gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effek­ti­ven Durch­füh­rung des Online-Mee­tings, Web­i­nars oder der Video­kon­fe­renz.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­fug­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.9 GoTo­Mee­ting

Für die Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen und/oder Web­i­na­ren nut­zen wir die­sen Anbie­ter: Log­MeIn Ire­land Limi­t­ed, Blood­stone Buil­ding Block C, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dub­lin 2, Irland

Hier­bei kann es auch zu einer Über­mitt­lung an die Ser­ver von GoTo­Mee­ting in den USA kom­men.

Der Anbie­ter ver­ar­bei­tet unter­schied­li­che Daten, wobei der Umfang der ver­ar­bei­te­ten Daten davon abhängt, wel­che Daten Sie vor oder wäh­rend der Teil­nah­me an einem Online-Mee­ting, einer Video­kon­fe­renz oder einem Web­i­nar mit­tei­len. Es wer­den Ihre Daten als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­teil­neh­mer ver­ar­bei­tet und auf Ser­vern des Anbie­ters gespei­chert. Dies kön­nen ins­be­son­de­re Ihre Anmel­de­da­ten (Name, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer (optio­nal) und Pass­wort) und Sit­zungs­da­ten (The­ma, Teil­neh­mer-IP-Adres­se, Gerä­te­in­for­ma­tio­nen, Beschrei­bung (optio­nal)) sein.

Dar­über hin­aus kön­nen Bild- und Ton­bei­trä­ge der Teil­neh­mer sowie Sprach­ein­ga­ben in Chats ver­ar­bei­tet wer­den.
Für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die für die Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Soweit Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen.
Im Übri­gen ist Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung bei der Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen oder Web­i­na­ren unser berech­tig­tes Inter­es­se gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effek­ti­ven Durch­füh­rung des Online-Mee­tings, Web­i­nars oder der Video­kon­fe­renz.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­fug­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.10 Micro­soft Teams

Für die Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen und/oder Web­i­na­ren nut­zen wir die­sen Anbie­ter: Micro­soft Cor­po­ra­ti­on, One Micro­soft Way, Red­mond, WA 98052–6399 USA

Der Anbie­ter ver­ar­bei­tet unter­schied­li­che Daten, wobei der Umfang der ver­ar­bei­te­ten Daten davon abhängt, wel­che Daten Sie vor oder wäh­rend der Teil­nah­me an einem Online-Mee­ting, einer Video­kon­fe­renz oder einem Web­i­nar mit­tei­len. Es wer­den Ihre Daten als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­teil­neh­mer ver­ar­bei­tet und auf Ser­vern des Anbie­ters gespei­chert. Dies kön­nen ins­be­son­de­re Ihre Anmel­de­da­ten (Name, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer (optio­nal) und Pass­wort) und Sit­zungs­da­ten (The­ma, Teil­neh­mer-IP-Adres­se, Gerä­te­in­for­ma­tio­nen, Beschrei­bung (optio­nal)) sein.

Dar­über hin­aus kön­nen Bild- und Ton­bei­trä­ge der Teil­neh­mer sowie Sprach­ein­ga­ben in Chats ver­ar­bei­tet wer­den.
Für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die für die Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Soweit Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen.
Im Übri­gen ist Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung bei der Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen oder Web­i­na­ren unser berech­tig­tes Inter­es­se gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effek­ti­ven Durch­füh­rung des Online-Mee­tings, Web­i­nars oder der Video­kon­fe­renz.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­fug­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.11 Team­View­er

Für die Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen und/oder Web­i­na­ren nut­zen wir die­sen Anbie­ter: Team­View­er Ger­ma­ny GmbH, Bahn­hofs­platz 2, 73033 Göp­pin­gen

Der Anbie­ter ver­ar­bei­tet unter­schied­li­che Daten, wobei der Umfang der ver­ar­bei­te­ten Daten davon abhängt, wel­che Daten Sie vor oder wäh­rend der Teil­nah­me an einem Online-Mee­ting, einer Video­kon­fe­renz oder einem Web­i­nar mit­tei­len. Es wer­den Ihre Daten als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­teil­neh­mer ver­ar­bei­tet und auf Ser­vern des Anbie­ters gespei­chert. Dies kön­nen ins­be­son­de­re Ihre Anmel­de­da­ten (Name, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer (optio­nal) und Pass­wort) und Sit­zungs­da­ten (The­ma, Teil­neh­mer-IP-Adres­se, Gerä­te­in­for­ma­tio­nen, Beschrei­bung (optio­nal)) sein.

Dar­über hin­aus kön­nen Bild- und Ton­bei­trä­ge der Teil­neh­mer sowie Sprach­ein­ga­ben in Chats ver­ar­bei­tet wer­den.
Für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die für die Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Soweit Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen.
Im Übri­gen ist Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung bei der Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen oder Web­i­na­ren unser berech­tig­tes Inter­es­se gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effek­ti­ven Durch­füh­rung des Online-Mee­tings, Web­i­nars oder der Video­kon­fe­renz.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­fug­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

12.12 Zoom

Für die Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen und/oder Web­i­na­ren nut­zen wir die­sen Anbie­ter: Zoom Video Com­mu­ni­ca­ti­ons Inc., 55 Alma­den Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA

Der Anbie­ter ver­ar­bei­tet unter­schied­li­che Daten, wobei der Umfang der ver­ar­bei­te­ten Daten davon abhängt, wel­che Daten Sie vor oder wäh­rend der Teil­nah­me an einem Online-Mee­ting, einer Video­kon­fe­renz oder einem Web­i­nar mit­tei­len. Es wer­den Ihre Daten als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­teil­neh­mer ver­ar­bei­tet und auf Ser­vern des Anbie­ters gespei­chert. Dies kön­nen ins­be­son­de­re Ihre Anmel­de­da­ten (Name, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer (optio­nal) und Pass­wort) und Sit­zungs­da­ten (The­ma, Teil­neh­mer-IP-Adres­se, Gerä­te­in­for­ma­tio­nen, Beschrei­bung (optio­nal)) sein.

Dar­über hin­aus kön­nen Bild- und Ton­bei­trä­ge der Teil­neh­mer sowie Sprach­ein­ga­ben in Chats ver­ar­bei­tet wer­den.
Für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die für die Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Soweit Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, erfolgt die Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen.
Im Übri­gen ist Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung bei der Durch­füh­rung von Online-Mee­tings, Video­kon­fe­ren­zen oder Web­i­na­ren unser berech­tig­tes Inter­es­se gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effek­ti­ven Durch­füh­rung des Online-Mee­tings, Web­i­nars oder der Video­kon­fe­renz.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­fug­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.13 Pro­ven­ex­pert-Wid­get

Auf unse­rer Web­site sind zur Anzei­ge exter­ner Kun­den­be­wer­tun­gen und/oder eines extern ver­ge­be­nen Güte­zei­chens Gra­phi­k­ele­men­te des fol­gen­den Anbie­ters ein­ge­bun­den: Expert Sys­tems AG, Qued­lin­bur­ger Stra­ße 1, 10589 Ber­lin, Deutsch­land

Wenn Sie eine Sei­te unse­res Web­auf­tritts auf­ru­fen, die sol­che Gra­phi­k­ele­men­te ent­hält, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her, um die Ele­men­te ord­nungs­ge­mäß zu laden. Hier­bei wer­den bestimm­te Brow­ser­in­for­ma­tio­nen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, an den Anbie­ter über­mit­telt.

Sofern dabei auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der opti­ma­len Ver­mark­tung unse­res Ange­bots und der anspre­chen­den Gestal­tung unse­res Inter­net­auf­tritts.

12.14 Bewer­bun­gen auf Stel­len­aus­schrei­bun­gen per E‑Mail

Auf unse­rer Web­site schrei­ben wir in einer geson­der­ten Rubrik aktu­ell vakan­te Stel­len aus, auf die sich Inter­es­sen­ten per E‑Mail an die bereit­ge­stell­te Kon­takt­adres­se bewer­ben kön­nen.

Die Bewer­ber müs­sen alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ange­ben, die für eine fun­dier­te Beur­tei­lung erfor­der­lich sind, ein­schließ­lich all­ge­mei­ner Infor­ma­tio­nen wie Name, Anschrift und Kon­takt­mög­lich­kei­ten, sowie leis­tungs­be­zo­ge­ne Nach­wei­se und gege­be­nen­falls gesund­heits­be­zo­ge­ne Anga­ben. Ein­zel­hei­ten zur Bewer­bung sind der Stel­len­aus­schrei­bung zu ent­neh­men.

Nach Ein­gang der Bewer­bung per E‑Mail wer­den die Daten aus­schließ­lich zum Zwe­cke der Bewer­bungs­be­ar­bei­tung gespei­chert und aus­ge­wer­tet. Bei Rück­fra­gen nut­zen wir ent­we­der die E‑Mail-Adres­se oder Tele­fon­num­mer des Bewer­bers. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bzw. § 26 Abs. 1 BDSG), in deren Sin­ne das Durch­lau­fen des Bewer­bungs­ver­fah­rens als Arbeits­ver­trags­an­bah­nung gilt.

Soweit im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens beson­de­re Kate­go­rien von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Sin­ne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesund­heits­da­ten wie Anga­ben über die Schwer­be­hin­der­ten­ei­gen­schaft) bei Bewer­bern ange­fragt wer­den, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus dem Arbeits­recht und dem Recht der sozia­len Sicher­heit und des Sozi­al­schut­zes erwach­sen­den Rech­te aus­üben und unse­ren dies­be­züg­li­chen Pflich­ten nach­kom­men kön­nen.

Kumu­la­tiv oder alter­na­tiv kann die Ver­ar­bei­tung der beson­de­ren Daten­ka­te­go­rien auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gestützt sein, wenn sie zu Zwe­cken der Gesund­heits­vor­sor­ge oder der Arbeits­me­di­zin, für die Beur­tei­lung der Arbeits­fä­hig­keit des Bewer­bers, für die medi­zi­ni­sche Dia­gnos­tik, die Ver­sor­gung oder Behand­lung im Gesund­heits- oder Sozi­al­be­reich oder für die Ver­wal­tung von Sys­te­men und Diens­ten im Gesund­heits- oder Sozi­al­be­reich erfolgt.

Kommt es nicht zu einer Aus­wahl des Bewer­bers oder zieht ein Bewer­ber sei­ne Bewer­bung vor­zei­tig zurück, wer­den des­sen über­mit­tel­te Daten sowie sämt­li­cher elek­tro­ni­scher Schrift­ver­kehr ein­schließ­lich der Bewer­bungs­mail nach einer ent­spre­chen­den Benach­rich­ti­gung spä­tes­tens nach 6 Mona­ten gelöscht. Die­se Frist bemisst sich nach unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se, etwa­ige Anschluss­fra­gen zu der Bewer­bung zu beant­wor­ten und gege­be­nen­falls unse­ren Nach­weis­pflich­ten aus den Vor­schrif­ten zur Gleich­be­hand­lung von Bewer­bern nach­kom­men zu kön­nen.

Im Fal­le einer erfolg­rei­chen Bewer­bung wer­den die zur Ver­fü­gung gestell­ten Daten auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Ver­ar­bei­tung in Deutsch­land i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG) zum Zwe­cke der Durch­füh­rung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses ver­ar­bei­tet.

12.15 — Ado­be Fonts (Type­kit)

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten soge­nann­te Web Fonts des fol­gen­den Anbie­ters: Ado­be Sys­tems Incor­po­ra­ted, 345 Park Ave­nue, San Jose, CA 95110–2704, USA

Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser-Cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen und stellt eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den bestimm­te Brow­ser­in­for­ma­tio­nen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, an den Anbie­ter über­mit­telt.

Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Zuge der Ver­bin­dungs­auf­nah­me mit dem Anbie­ter der Schrift­ar­ten wird nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst über das auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vie­ren. Falls Ihr Brow­ser kei­ne Web Fonts unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.
- Fon­tA­we­so­me

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten soge­nann­te Web Fonts des fol­gen­den Anbie­ters: Fon­ti­cons, Inc., 710 Black­horn Dr, Carl Junc­tion, 64834, MO, USA

Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser-Cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen und stellt eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den bestimm­te Brow­ser­in­for­ma­tio­nen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, an den Anbie­ter über­mit­telt.

Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Zuge der Ver­bin­dungs­auf­nah­me mit dem Anbie­ter der Schrift­ar­ten wird nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst über das auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vie­ren. Falls Ihr Brow­ser kei­ne Web Fonts unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.
- Goog­le Web Fonts

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten soge­nann­te Web Fonts des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland

Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser-Cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen und stellt eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den bestimm­te Brow­ser­in­for­ma­tio­nen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, an den Anbie­ter über­mit­telt.

Daten kön­nen zudem über­mit­telt wer­den an: Goog­le LLC, USA

Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Zuge der Ver­bin­dungs­auf­nah­me mit dem Anbie­ter der Schrift­ar­ten wird nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst über das auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vie­ren. Falls Ihr Brow­ser kei­ne Web Fonts unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.
- MyFonts

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten soge­nann­te Web Fonts des fol­gen­den Anbie­ters: Mono­ty­pe Ima­ging Hol­dings Inc., 600 Uni­corn Park Dri­ve , Wob­urn, MA 01801, USA

Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser-Cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen und stellt eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den bestimm­te Brow­ser­in­for­ma­tio­nen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, an den Anbie­ter über­mit­telt.

Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Zuge der Ver­bin­dungs­auf­nah­me mit dem Anbie­ter der Schrift­ar­ten wird nur dann voll­zo­gen, wenn Sie uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung erteilt haben. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst über das auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deak­ti­vie­ren. Falls Ihr Brow­ser kei­ne Web Fonts unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.16 Goog­le reCAPTCHA

Auf die­ser Web­site ver­wen­den wir den CAPTCHA-Dienst des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland

Daten kön­nen zudem über­mit­telt wer­den an: Goog­le LLC, USA. Für die opti­sche Gestal­tung des Captcha-Fens­ters wer­den vom Anbie­ter „Goog­le Fonts”, also von Goog­le aus dem Inter­net gela­de­ne Schrift­ar­ten, ver­wen­det. Zu einer Ver­ar­bei­tung wei­te­rer Infor­ma­tio­nen als den oben genann­ten, die bereits über die Funk­tio­na­li­tät von ReCaptcha an Goog­le über­tra­gen wer­den, kommt es hier­bei nicht.

Der Dienst prüft, ob eine Ein­ga­be durch eine natür­li­che Per­son oder miss­bräuch­lich durch maschi­nel­le und auto­ma­ti­sier­te Ver­ar­bei­tung erfolgt, und blo­ckiert Spam, DDoS-Atta­cken sowie ähn­li­che auto­ma­ti­sier­te Schad­zu­grif­fe. Um sicher­zu­stel­len, dass eine Hand­lung von einem Men­schen und nicht von einem auto­ma­ti­sier­ten Bot vor­ge­nom­men wird, erhebt Cloud­fla­re Turn­sti­le die IP-Adres­se des ver­wen­de­ten End­ge­räts, Erken­nungs­da­ten des ver­wen­de­ten Brow­ser- und Betriebs­sys­tem-Typ sowie Datum und Dau­er des Besuchs und über­mit­telt die­se zur Aus­wer­tung an Ser­ver des Anbie­ters.

Rechts­grund­la­ge ist unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Fest­stel­lung der indi­vi­du­el­len Eigen­ver­ant­wor­tung im Inter­net und der Ver­mei­dung von Miss­brauch und Spam gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sol­len.

12.17 Goog­le Kun­den­re­zen­sio­nen (ehe­mals Goog­le Zer­ti­fi­zier­ter-Händ­ler-Pro­gramm)

Wir arbei­ten mit Goog­le im Rah­men des Pro­gramms „Goog­le Kun­den­re­zen­sio­nen“ zusam­men. Der Anbie­ter ist Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland (“Goog­le”). Die­ses Pro­gramm gibt uns die Mög­lich­keit, Kun­den­re­zen­sio­nen von Nut­zern unse­rer Web­site ein­zu­ho­len. Hier­bei wer­den Sie nach einem Ein­kauf auf unse­rer Web­site gefragt, ob Sie an einer E‑Mail-Umfra­ge von Goog­le teil­neh­men möch­ten.

Wenn Sie Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ertei­len, über­mit­teln wir Ihre E‑Mail-Adres­se an Goog­le. Sie erhal­ten eine E‑Mail von Goog­le Kun­den­re­zen­sio­nen, in der Sie gebe­ten wer­den, die Kauf­erfah­rung auf unse­rer Web­site zu bewer­ten. Die von Ihnen abge­ge­be­ne Bewer­tung wird anschlie­ßend mit unse­ren ande­ren Bewer­tun­gen zusam­men­ge­fasst und in unse­rem Logo Goog­le Kun­den­re­zen­sio­nen sowie in unse­rem Mer­chant Cen­ter-Dash­board ange­zeigt. Außer­dem wird Ihre Bewer­tung für Goog­le Ver­käu­fer­be­wer­tun­gen genutzt. Im Rah­men der Nut­zung von Goog­le Kun­den­re­zen­sio­nen kann es auch zu einer Über­mitt­lung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Ser­ver der Goog­le LLC. in den USA kom­men.

Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit durch eine Nach­richt an den für die Daten­ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen oder gegen­über Goog­le wider­ru­fen.

13) Tools und Sonstiges

13.1 Coo­kie-Con­sent-Tool

Die­se Web­site nutzt zur Ein­ho­lung wirk­sa­mer Nut­zer­ein­wil­li­gun­gen für ein­wil­li­gungs­pflich­ti­ge Coo­kies und coo­kie-basier­te Anwen­dun­gen ein sog. „Coo­kie-Con­sent-Tool“. Das „Coo­kie-Con­sent-Tool“ wird Nut­zern bei Sei­ten­auf­ruf in Form einer inter­ak­ti­ve Benut­zer­ober­flä­che ange­zeigt, auf wel­cher sich per Häk­chen­set­zung Ein­wil­li­gun­gen für bestimm­te Coo­kies und/oder coo­kie-basier­te Anwen­dun­gen ertei­len las­sen. Hier­bei wer­den durch den Ein­satz des Tools alle ein­wil­li­gungs­pflich­ti­gen Cookies/Dienste nur dann gela­den, wenn der jewei­li­ge Nut­zer ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gun­gen per Häk­chen­set­zung erteilt. So wird sicher­ge­stellt, dass nur im Fal­le einer erteil­ten Ein­wil­li­gung der­ar­ti­ge Coo­kies auf dem jewei­li­gen End­ge­rät des Nut­zers gesetzt wer­den.

Das Tool setzt tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies, um Ihre Coo­kie-Prä­fe­ren­zen zu spei­chern. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Nut­zer­da­ten wer­den hier­bei grund­sätz­lich nicht ver­ar­bei­tet.

Kommt es im Ein­zel­fall zum Zwe­cke der Spei­che­rung, Zuord­nung oder Pro­to­kol­lie­rung von Coo­kie-Ein­stel­lun­gen doch zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (wie etwa der IP-Adres­se), erfolgt die­se gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem rechts­kon­for­men, nut­zer­spe­zi­fi­schen und nut­zer­freund­li­chen Ein­wil­li­gungs­ma­nage­ment für Coo­kies und mit­hin an einer rechts­kon­for­men Aus­ge­stal­tung unse­res Inter­net­auf­tritts.

Wei­te­re Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist fer­ner Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir unter­lie­gen als Ver­ant­wort­li­che der recht­li­chen Ver­pflich­tung, den Ein­satz tech­nisch nicht not­wen­di­ger Coo­kies von der jewei­li­gen Nut­zer­ein­wil­li­gung abhän­gig zu machen.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Betrei­ber und den Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten des Coo­kie-Con­sent-Tools fin­den Sie direkt in der ent­spre­chen­den Benut­zer­ober­flä­che auf unse­rer Web­site.

13.2 Goog­le Maps

Die­se Web­sei­te nutzt einen Online-Kar­ten­dienst des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Maps (API) von Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland (“Goog­le”).

Goog­le Maps ist ein Web­dienst zur Dar­stel­lung von inter­ak­ti­ven (Land-)Karten, um geo­gra­phi­sche Infor­ma­tio­nen visu­ell dar­zu­stel­len. Über die Nut­zung die­ses Diens­tes wird Ihnen unser Stand­ort ange­zeigt und eine etwa­ige Anfahrt erleich­tert.

Bereits beim Auf­ru­fen der­je­ni­gen Unter­sei­ten, in die die Kar­te von Goog­le Maps ein­ge­bun­den ist, wer­den Infor­ma­tio­nen über Ihre Nut­zung unse­rer Web­site (wie z.B. Ihre IP-Adres­se) an Ser­ver von Goog­le über­tra­gen und dort gespei­chert, hier­bei kann es auch zu einer Über­mitt­lung an die Ser­ver der Goog­le LLC. in den USA kom­men. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Goog­le ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind oder ob ein Nut­zer­kon­to besteht. Wenn Sie bei Goog­le ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Goog­le nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Akti­vie­rung des But­tons aus­log­gen. Goog­le spei­chert Ihre Daten (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) als Nut­zungs­pro­fi­le und wer­tet die­se aus.

Die Erhe­bung, Spei­che­rung und die Aus­wer­tung erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berech­tig­ten Inter­es­ses von Goog­le an der Ein­blen­dung per­so­na­li­sier­ter Wer­bung, Markt­for­schung und/oder der bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung von Goog­le-Web­sites. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le zu, wobei Sie sich für des­sen Aus­übung an Goog­le wen­den müs­sen. Wenn Sie mit der künf­ti­gen Über­mitt­lung Ihrer Daten an Goog­le im Rah­men der Nut­zung von Goog­le Maps nicht ein­ver­stan­den sind, besteht auch die Mög­lich­keit, den Web­dienst von Goog­le Maps voll­stän­dig zu deak­ti­vie­ren, indem Sie die Anwen­dung Java­Script in Ihrem Brow­ser aus­schal­ten. Goog­le Maps und damit auch die Kar­ten­an­zei­ge auf die­ser Inter­net­sei­te kann dann nicht genutzt wer­den.

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Wider­ruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Mög­lich­keit zur Vor­nah­me eines Wider­spruchs.

13.3 Ska­lier­ba­res Zen­tra­les Mess­ver­fah­ren der VG Wort

Auf unse­rer Web­sei­te nut­zen wir für die Ermitt­lung sta­tis­ti­scher Kenn­wer­te zur Ermitt­lung der Kopier­wahr­schein­lich­keit von Tex­ten das „Ska­lier­ba­re Zen­tra­le Mess­ver­fah­ren“ (SZM) des fol­gen­den Anbie­ters: Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft WORT (VG WORT), Unte­re Wei­den­stra­ße 5, 81543 Mün­chen

Für die vor­be­nann­te Ermitt­lung wer­den anony­me Mess­wer­te erho­ben. Die Zugriffs­zah­len­mes­sung ver­wen­det zur Wie­der­erken­nung von Com­pu­ter­sys­te­men alter­na­tiv ein Ses­si­on-Coo­kie oder eine Signa­tur, die aus ver­schie­de­nen auto­ma­tisch über­tra­ge­nen Infor­ma­tio­nen Ihres Brow­sers erstellt wird. IP-Adres­sen als Teil der Infor­ma­tio­nen zur Erstel­lung der Signa­tur wer­den hier­zu nur in anony­mi­sier­ter Form ver­ar­bei­tet.

Ses­si­on-Coo­kies sind klei­ne Infor­ma­ti­ons­ein­hei­ten, die ein Anbie­ter im Arbeits­spei­cher des Com­pu­ters des Besu­chers spei­chert. In einem Ses­si­on-Coo­kie wird eine zufäl­lig erzeug­te ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer abge­legt, eine soge­nann­te Ses­si­on-ID. Außer­dem ent­hält ein Coo­kie die Anga­be über sei­ne Her­kunft und die Spei­cher­frist. Ses­si­on-Coo­kies kön­nen kei­ne ande­ren Daten spei­chern.

Sofern bei der beschrie­be­nen Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­keit per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den, geschieht dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­se an der Ermitt­lung der Kopier­wahr­schein­lich­keit ein­zel­ner Tex­te zur Kon­kre­ti­sie­rung der Ver­gü­tungs­an­sprü­che von Autoren und Ver­la­gen.

Um einer Spei­che­rung von Coo­kies in Ihrem Brow­ser zu wider­spre­chen, kön­nen Sie Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annah­me ent­schei­den oder die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen. Bei der Nicht­an­nah­me von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site ein­ge­schränkt sein.

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Wider­ruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Mög­lich­keit zur Vor­nah­me eines Wider­spruchs.

14) Rechte des Betroffenen

14.1 Das gel­ten­de Daten­schutz­recht gewährt Ihnen gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die nach­ste­hen­den Betrof­fe­nen­rech­te (Aus­kunfts- und Inter­ven­ti­ons­rech­te), wobei für die jewei­li­gen Aus­übungs­vor­aus­set­zun­gen auf die ange­führ­te Rechts­grund­la­ge ver­wie­sen wird:

  • Aus­kunfts­recht gemäß Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berich­ti­gung gemäß Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unter­rich­tung gemäß Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Wider­ruf erteil­ter Ein­wil­li­gun­gen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwer­de gemäß Art. 77 DSGVO.

14.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

15) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dau­er der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bemisst sich anhand der jewei­li­gen Rechts­grund­la­ge, am Ver­ar­bei­tungs­zweck und – sofern ein­schlä­gig – zusätz­lich anhand der jewei­li­gen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­frist (z.B. han­dels- und steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten).

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge einer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO wer­den die betrof­fe­nen Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihre Ein­wil­li­gung wider­ru­fen.

Exis­tie­ren gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten für Daten, die im Rah­men rechts­ge­schäft­li­cher bzw. rechts­ge­schäfts­ähn­li­cher Ver­pflich­tun­gen auf der Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, wer­den die­se Daten nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­fris­ten rou­ti­ne­mä­ßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung oder Ver­trags­an­bah­nung erfor­der­lich sind und/oder unse­rer­seits kein berech­tig­tes Inter­es­se an der Wei­ter­spei­che­rung fort­be­steht.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO aus­üben, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO aus­üben.

Sofern sich aus den sons­ti­gen Infor­ma­tio­nen die­ser Erklä­rung über spe­zi­fi­sche Ver­ar­bei­tungs­si­tua­tio­nen nichts ande­res ergibt, wer­den gespei­cher­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Übri­gen dann gelöscht, wenn sie für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig sind.

>