E-Learning-Trends 2016: In dieser Infografik steht alles, was du wissen musst!

von Tim Reichel

E-Learning ist weiter auf dem Vormarsch. Von welchen aktuellen Trends du auf jeden Fall etwas gehört haben solltest, zeige ich dir in diesem Artikel.

Mit dem Handy spielen, anstatt gelangweilt in der Vorlesung zu sitzen? Dank E-Learning bald kein Problem mehr!

Unter dem Begriff „E-Learning“ werden alle Formen von Lernen zusammengefasst, die durch elektronische oder digitale Medien unterstützt werden. Und: E-Learning ist weiter auf dem Vormarsch. Altmodische Lern-Konzepte, die einseitig und isoliert auf dich hereinprasseln, werden immer mehr durch neue, moderne Formen abgelöst – zum Glück!

In diesem Artikel zeige ich dir, von welchen E-Learning-Trends du in diesem Jahr auf jeden Fall etwas gehört haben solltest.

 

​Arschtritt-Buch gratis lesen!

Ich weiß, wie studieren funktioniert – und in diesem Buch zeige ich dir, wie du deine Motivationsprobleme ein für alle Mal überwindest. Ich bringe dir bei, dich in jeder Lage selbst zu motivieren und dir im Studium so in den eigenen Arsch zu treten, dass du gar nicht anders kannst als über dich hinauszuwachsen.

​Nie wieder Motivationsprobleme im Studium: Tritt dir selbst in den Arsch und werde glücklich! Hol dir das Arschtritt-Buch: Die ersten 37 Seiten bekommst du geschenkt. Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Infografik: Das sind die E-Learning-Trends 2016

Die Kollegen von techinfographics.com haben zum Thema E-Learning eine schöne Übersichtsgrafik gebastelt. Diese 8 Top-Trends musst du kennen, wenn du mitreden möchtest:

Quelle: Infografik von techinfographics.

 

Zusammenfassung

Das sind die 8 Top-Trends 2016 im Bereich E-Learning:

  • Gamification
  • Mobile Learning
  • Video-based Learning
  • Social Media Learning
  • Blended Learning
  • Micro Learning
  • Augmented Reality
  • Big Data and Learner Analytics

Und jetzt in aller Kürze, was sich dahinter verbirgt:

 

Gamification

Spielend lernen – spieltypische Elemente werden in den Lernprozess eingebunden, um die Motivation zu erhöhen und den Zugang zu erleichtern.

 

Mobile Learning

Unterwegs lernen – Lernen ist nicht mehr an einen Ort gebunden, sondern kann, durch digitale Endgeräte wie zum Beispiel Smartphones, mobil von fast jedem Platz aus erfolgen.

 

Video-based Learning

Lernen mit Videos – Lehre und Lernen wird durch Filme und Videos unterstützt. Dazu gehören: Live-Streams, Erklärfilme, Dokumentationen und Webinare.

 

Social Media Learning

Lernen im Netzwerk – Blogs, Wikis und Social Media Networks ermöglichen gemeinsames Lernen in einer großen, zum Teil anonymen und unabhängigen Gruppe.

 

Blended Learning

Altes und Neues – Moderne und klassische Lernkonzepte werden kombiniert und als neue Lernstrategie angewandt. Dabei werden zum Beispiel digitale Medien zusammen mit statischen Präsenzveranstaltungen genutzt.

 

Micro Learning

Lernen in kleinen Schritten – Wissen wird über kleine Lerneinheiten vermittelt, die systematisch aufeinander aufbauen und individuell angepasst werden können.

 

Augmented Reality

Lernen mit Zusatzinfos – Durch computergenerierte Zusatzinformationen wird der Lernfortschritt verbessert. Dazu zählt besonders die visuelle Darstellung von Informationen (Bilder, Videos Infografiken).

 

Big Data and Learner Analytics

Meta-Lernen – Benutzerdaten werden gesammelt und analysiert, um die Lernkonzepte individuell an die bestehenden Fähigkeiten anzupassen und die optimale Wirkung zu erzielen.

 

DOEDL-Methode gratis lesen!

DOEDL-Methode: Mit diesem Buch verbesserst du schnell und einfach dein Selbstmanagement im Studium und lernst, wie du zielorientiert und entspannt studieren kannst – ohne dich selbst auszubeuten.

Mit der DOEDL-Methode wirst du zum perfekten Selbstmanager und startest im Studium richtig durch. Und das Beste ist: Die ersten 42 Seiten bekommst du geschenkt! Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Fazit

Spätestens 2016 ist die Digitalisierung im Bereich Bildung angekommen. Die E-Learning-Angebote werden an deutschen Schulen und Hochschulen weiter ausgebaut und finden immer mehr Fürsprecher. Und das obwohl die Deutschen standardmäßig eher zu den Spätzündern gehören, was Digitales und Lehre angeht.

Ein paar bekannte E-Learning-Trends wie Gamification, Mobile Learning oder Blended Learning sind auch in diesem Jahr weiter auf dem Vormarsch. Andere Konzepte wie Augmented Reality oder Big-Data-Anwendungen befinden sich noch ganz am Anfang.

Ich persönlich mag E-Learning und finde neue Konzepte und Ideen, die das Lernen erleichtern und vereinfachen großartig. Langfristig werden wir uns ohnehin an den Einsatz digitaler Technologien beim Lernen gewöhnen müssen – und darum solltest du dich so früh es geht mit den neuen Möglichkeiten beschäftigen. Warum nicht mal einer der Ersten sein? 🙂

Gibt es an deiner Uni auch schon E-Learning-Angebote? Und wenn ja, welche?

 

Bild: © matrioshka / shutterstock.com
Jetzt teilen!
Autor

Tim Reichel

Tim ist Autor, Wissenschaftler und der Gründer von Studienscheiss. Seit über acht Jahren arbeitet er als Fachstudienberater und löst Probleme im Studium. Außerdem hält er Vorträge, veranstaltet Seminare und schreibt Bücher. Hier erfährst du mehr über Tim Reichel

Kommentare
Click Here to Leave a Comment Below

Hinterlasse einen Kommentar: