Klausurergebnisse: 17 Dinge, die du beim Warten tun kannst

17 Dinge, die du für dich und dein Studium tun kannst, während du auf die Klausurergebnisse wartest

von Tim Reichel

Diese 17 Dinge kannst du tun, während du auf die Klausurergebnisse wartest. Anstatt nur blöd auf die Noten zu warten, kannst du auch etwas Sinnvolles tun.

Endlich geschafft.

Deine Klausur ist vorbei. Du hast alles gegeben und kommst müde aber glücklich nach Hause. Während der letzten Tage und Wochen hast du viel gelernt und das letzte bisschen Energie in deine Prüfung gesteckt.

Und: Es hat sich gelohnt. Jetzt hast du endlich ein paar freie Tage – vielleicht sogar Semesterferien und kannst dich von dem ganzen Stress in der Klausurphase erholen.

Eine Sache stört nur: Das Warten auf die Klausurergebnisse.

Diese ständige Ungewissheit. Habe ich bestanden? Wie gut ist die Note? Hat es für die 1 vorm Komma gereicht? Fragen über Fragen. Warten. Warten. Warten.

Doch anstatt den ganzen Tag vorm Bildschirm zu verbringen und wie bekloppt alle 5 Sekunden die Seite zu aktualisieren, kannst du deine Zeit auch sinnvoller nutzen.

Ich hätte da ein paar Vorschläge.

 

DOEDL-Methode gratis lesen!

DOEDL-Methode: Mit diesem Buch verbesserst du schnell und einfach dein Selbstmanagement im Studium und lernst, wie du zielorientiert und entspannt studieren kannst – ohne dich selbst auszubeuten.

Mit der DOEDL-Methode wirst du zum perfekten Selbstmanager und startest im Studium richtig durch. Und das Beste ist: Die ersten 42 Seiten bekommst du geschenkt! Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Diese 17 Dinge kannst du beim Warten auf die Klausurergebnisse tun

 

1. Schlaf nachholen

Viel lernen, wenig schlafen – unter diesem Motto läuft fast jede Prüfungsphase. Wenn auch du für deine letzte Klausur bis mitten in die Nacht gelernt hast und deswegen auf Schlaf verzichten musstest, ist jetzt die beste Gelegenheit, um ein paar Stunden Ruhe nachzuholen. Also ab in die Heia!

 

2. Lernunterlagen sortieren

Während deiner Klausurvorbereitung herrscht auf deinem Schreibtisch Chaos. Hier ein Stapel Papier, da ein offenes Skript und überall kleben vollgekritzelte Post-Its. Während du auf deine Klausurergebnisse wartest, kannst du diese Unordnung prima beseitigen und deine Lernunterlagen vernünftig ablegen. Man weiß ja nie, ob man den Kram nicht doch nochmal braucht…

 

3. Das neue Semester vorbereiten

Nach deinen Klausuren steht das neue Semester schneller vor der Tür als du denkst. Höchste Zeit also, um mit der Vorbereitung anzufangen. Denn: Wenn du dein Semester vorher planst und etwas organisierst, vermeidest du blöde Fehler. Und dadurch wirst du direkt erfolgreicher im Studium!

 

4. Die Studentenwohnung aufräumen

Nach deinen intensiven Lernsessions sieht deine Wohnung aus wie ein Schlachtfeld. Fürs Aufräumen war einfach keine Zeit da (außer du hast erfolgreich prokrastiniert). Darum solltest du die freie Zeit nach der Prüfung dafür nutzen, um deine 4 Wände auf Vordermann zu bringen.

 

5. 10-Finger-Schreiben lernen

Ich schreibe heute fast nur noch mit der Tastatur und du bestimmt auch. Aber kannst du es auch richtig? Schreibst du mit 10 Fingern oder ziehst du, wie deine Oma, beide Zeigefinger vor? Dann wird es Zeit, dass du die 10-Finger-Technik lernst.

Hier gibt’s ne tolle kostenlose Lern-Software dafür. Keine Ursache.

 

6. Sport machen

Während des Semesters sitzt du im Hörsaal, beim Lernen in der Bib oder am Schreibtisch. Bewegung? Eher wenig. Die Zeit bis zur Bekanntgabe deiner Klausurergebnisse kannst du deswegen prima nutzen, um sportlich aktiv zu werden. Und wenn es nur ein Mini-Workout in der Wohnung ist…

 

7. Ein neues Buch lesen

Wann hast du im stressigen Uni-Alltag schon Zeit, um ein neues Buch anzufangen oder mal länger als ein paar Minuten mit voller Konzentration zu lesen? Eigentlich nie. Nach deinen Prüfungen ist daher der ideale Zeitpunkt, um ein paar neue Seiten zu wälzen. Das entspannt und macht schlau.

 

8. Eine Software lernen

Software-Kenntnisse sind bei Uni-Absolventen genauso gefragt wie Fremdsprachen. Wenn du eine Software richtig gut beherrscht, kannst du dich positiv absetzen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Außerdem bringt es dich persönlich weiter. Und mittlerweile ist das Lernen kinderleicht geworden, denn es gibt zu fast jeder Anwendung ein Tutorial bei YouTube.

 

9. Meditieren

Meditation ist gerade in Mode. Und das zu Recht: Durchs Meditieren verringerst du Stress, förderst deine Gesundheit und sortierst deine Gedanken. Hier kannst du nachlesen, wie es geht und hier nochmal ausführlich, warum du es ausprobieren solltest.

 

10. E-Mail-Postfach aufräumen

„Ihr Postfach ist fast voll.“ Kommt dir das bekannt vor? Während du also eh schon vor deinem Monitor sitzt und auf die Klausurergebnisse wartest, kannst du deine E-Mails sortieren, archivieren oder löschen. Damit sparst du dir später auf jeden Fall Nerven.

 

11. Den nächsten Urlaub planen

Durch die Berge wandern oder faul am Strand liegen? Skifahren oder Städte-Trip durch London? Wenn du dein nächstes Reiseziel noch nicht festgelegt hast, ist nach deinen Prüfungen genau der richtige Zeitpunkt, um deinen Urlaub zu planen. Denn jetzt hast du nicht nur Zeit, sondern kannst dich auch ganz ungestört deiner Recherche widmen.

 

12. Eine Fremdsprache lernen

Egal, ob fürs Auslandssemester, den Lebenslauf oder einfach aus Interesse: Eine Fremdsprache zu lernen, ist eine Bereicherung für dein Leben. Wenn du an deiner Hochschule die Möglichkeit hast, Sprachkurse zu belegen, solltest du unbedingt davon Gebrauch machen – günstiger wird’s nicht. Ansonsten gibt es noch Online-Kurse, Apps oder die gute alte Volkshochschule.

 

13. Alte Beziehungen pflegen

Wann hast du dich das letzte Mal mit deinen Freunden aus dem Abi getroffen, deine alten Kommilitonen bei Facebook angeschrieben oder deine Eltern angerufen? Ist schon was her oder? Dann nutze doch die Zeit beim Warten dafür, um ein paar alte Kontakte wiederzubeleben. Nicht, dass ihr euch aus den Augen verliert…

 

14. Das vergangene Semester analysieren

Bevor du Gras über das alte Semester wachsen lässt, solltest die vergangenen Monate Revue passieren lassen. Wenn du dir dafür ein paar Minuten Zeit nimmst und das vergangene Semester kritisch analysiert, kannst du viel für die Zukunft lernen und machst es demnächst wirklich besser. Wirklich wirklich.

 

15. Dein XING- und LinkedIn-Profil updaten

Bist du schon in beruflichen sozialen Netzwerken unterwegs? Dann solltest du deine Profile regelmäßig aktualisieren und dein Netzwerk erweitern. Achte darauf, dass dein Profilbild professionell rüberkommt und deine Fähigkeiten auf dem neusten Stand sind. Dann kommen die Headhunter demnächst von ganz allein.

 

16. Abschalten

Mach einfach mal gar nichts.

 

17. Feiern

„Wer feiern kann, kann auch arbeiten.“ Das gilt übrigens auch anders herum: Wenn du wochenlang malocht und alles für dein Studium gegeben hast, darfst du danach ruhig ein bisschen Party machen. Und nach deiner letzten Prüfung gerne auch ein bisschen mehr.

 

Bachelor of Time gratis lesen!

Bachelor of Time: Mit diesem Buch verbesserst du schnell und einfach dein Zeitmanagement im Studium. Du lernst, wie du deine Zeit optimal nutzen kannst und dauerhaft erfolgreicher an der Uni wirst.


Mit dem Bachelor of Time verbesserst du schnell und einfach dein Zeitmanagement im Studium. Und das Beste ist: Die ersten 34 Seiten bekommst du geschenkt! ​Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Fazit

Das Warten auf die Klausurergebnisse ist nervig und zieht sich oft unangenehm in die Länge.

Damit du in Zukunft nicht mehr wie ein Zombie vor deinem Smartphone oder Monitor sitzt und nur darauf wartest, dass die Noten veröffentlicht werden, habe ich in diesem Artikel ein paar Alternativen für dich gesammelt, mit denen du die Zeit sinnvoll nutzen kannst.

 

Bild: © Ryan McGuire / gratisography.com
Jetzt teilen!
Autor

Tim Reichel

Tim ist Bestseller-Autor und der Gründer von Studienscheiss. Seit über sechs Jahren hilft er Studenten und löst Probleme im Studium. Außerdem arbeitet er als selbstständiger Coach und als Fachstudienberater an einer großen deutschen Eliteuniversität.

Kommentare
Click Here to Leave a Comment Below

Hinterlasse einen Kommentar: