10 Wege, wie du deine Prokrastination besiegen kannst

10 Wege, wie du deine Prokrastination besiegen und richtig durchstarten kannst

von Tim Reichel

Wenn es ein Problem gibt, mit dem alle Studenten kämpfen, dann ist es die Prokrastination. Das Aufschieben wichtiger Aufgaben. Diese Tipps werden dir helfen

Sei ehrlich: Wann hast du das letzte Mal wichtige Dinge vor dir hergeschoben und dich stattdessen mit unnötigem Kleinkram beschäftigt?

Wenn es ein Problem gibt, mit dem alle Studenten dieser Welt zu kämpfen haben, dann ist es die Prokrastination. Das Aufschieben wichtiger Aufgaben.

Im Studium lauert die Prokrastination an fast jeder Ecke: Eigentlich müsstest du lernen, aber stattdessen muss gerade unbedingt die Wohnung aufgeräumt werden. Oder: Du müsstest dringend mit deiner Studienarbeit anfangen, aber die neue Staffel deiner Lieblingsserie hat erstmal Vorrang.

Dieses „Eigentlich müsste ich…“ kennt jeder von uns.

Dabei ist Prokrastinieren ganz natürlich und an sich kein großes Problem. Es ist ein körpereigener Schutzmechanismus, der uns vor unangenehmen Aufgaben schützen möchte. Doch leider sind es oft diese unangenehmen Aufgaben, die uns im Studium und im Leben weiterbringen.

Wenn wir weiterkommen wollen, müssen wir uns diesen Situationen stellen, uns selbst überwinden und einfach loslegen. Und damit dir das „Einfach Loslegen“ etwas leichter fällt, zeige ich dir jetzt 10 Wege, die dir dabei helfen werden, deine Prokrastination zu überwinden.

 

Bachelor of Time gratis lesen!

Bachelor of Time: Mit diesem Buch verbesserst du schnell und einfach dein Zeitmanagement im Studium. Du lernst, wie du deine Zeit optimal nutzen kannst und dauerhaft erfolgreicher an der Uni wirst.


Mit dem Bachelor of Time verbesserst du schnell und einfach dein Zeitmanagement im Studium. Und das Beste ist: Die ersten 34 Seiten bekommst du geschenkt! ​Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

So besiegst du deine Prokrastination

Weißt du, was sehr erfolgreiche und hoch produktive Studenten vom Durchschnitt unterscheidet?

Sie prokrastinieren genauso wie du und ich; und sie haben genauso wenig Lust anzufangen. Aber eine Sache machen sie anders: Sie merken relativ früh, wenn sie ihre Zeit verschwenden und durchbrechen diese nervige Aufschieberitis.

Darum habe ich 10 Strategien, die dir genau dabei helfen, für dich gesammelt:

 

#1 Finde heraus, warum du prokrastinierst!

Wenn du keine Lust hast, mit deiner Arbeit anzufangen, will dich die Prokrastination vor etwas beschützen (Köperfunktion und so, s.o.). Der erste und wichtigste Schritt, den du jetzt unternehmen kannst, ist, herauszufinden, wo genau das Problem liegt.

Das kann etwas ganz Einfaches sein, wenn du zum Beispiel dringend eine kleine Pause machen oder etwas essen und trinken solltest. Es kann aber auch ein komplexeres Problem sein, wie zum Beispiel zu hohe Erwartungen an dich selbst, die dich blockieren und deine Motivation aushebeln.

Egal was es ist: Nimm dir einen Moment Zeit und finde heraus, warum du gerade prokrastinierst. Gehe den Ursachen auf den Grund und denke über dich und deine Situation nach.

 

#2 Räum alle Hindernisse aus dem Weg!

Finde heraus, welche konkreten Hindernisse dich davon abhalten, endlich anzufangen und schalte diese Störenfriede aus.

Willst du konzentriert an deiner Bachelorarbeit schreiben, aber checkst vorher noch 481 Webseiten? Schalte dein Internet ab und arbeite offline. Willst du ungestört lernen, aber lässt dich gerne von Facebook, Instagram und Co ablenken? Schalte dein Smartphone ganz aus oder installiere dir eine App, die deine SocialMedia-Zeitfresser für eine Zeit lang blockiert.

Spüre alle konkreten Hindernisse auf und schalte sie nacheinander aus.

 

#3 Scheiß auf Struktur und fang irgendwo an!

Anstatt auf den perfekten Moment zu warten und zuerst einen ausgeklügelten Plan aufzustellen, ist es manchmal besser, einfach irgendwo zu starten.

Musst du eine neue Zusammenfassung deiner Vorlesung schreiben? Fang einfach an, wichtige Definitionen zu sammeln und herauszuschreiben. Musst du ein Kapitel deiner Hausarbeit verfassen? Schreib einfach wild drauf los und ordne deine Sätze später.

Wenn du erstmal in Schwung gekommen bist und deine Anfangsschwierigkeiten überwunden hast, kannst du immer noch in eine geordnete Struktur übergehen. Wichtig ist nur, dass du deine PS erstmal auf die Straße bekommst.

 

#4 Zerteile deine Aufgabe in Baby-Schritte!

Besonders häufig schieben wir Aufgaben dann auf, wenn sie groß und mächtig sind. Die Aufgaben machen uns dann Angst, weil kein direktes Ende in Sicht ist und wir uns schnell überfordert fühlen.

Damit dir das nicht passiert, nimmst du deine große Aufgabe und zerteilst sie in kleine Einheiten. Dann gehst du Schritt für Schritt vor und erledigst eine Mini-Aktion nach der anderen.

Nimm deinen großen Herausforderungen den Schrecken, indem du sie aufteilst: Du musst dein Vorlesungsskript lesen? Zerteile dein Skript erst in Kapitel, dann in Seiten, dann in Absätze. Und jetzt lies den ersten Absatz. Dann den Zweiten. Und so weiter.

 

#5 Arbeite in der richtigen Umgebung!

Pass dein Arbeitsumfeld auf deine Bedürfnisse an, damit du weniger anfällig für Prokrastinationsphasen wirst. Meide laute Orte oder Menschen, die dich von deiner Arbeit ablenken.

Zieh dich zurück und isoliere dich von deiner Umwelt, damit du ungestört für dein Studium arbeiten kannst.

 

#6 Freue dich über kleine Erfolge!

Erfolge geben uns Selbstbewusstsein und machen uns glücklich. Das Gefühl, etwas geschafft zu haben, erweckt neue Kraft in uns und fördert unsere Motivation.

Und genau darum solltest du dir regelmäßig deine Erfolge vor Augen führen. Schreibe dir eine kleinschrittige To-Do-Liste und hake jeden Punkt, den du geschafft hast, ab. Freue dich darüber, dass du deinem großem Ziel einen kleinen Schritt näher gekommen bist. Denn dadurch baust du dir einen Erfolg-Kreislauf und nimmst mit jeder übersprungenen Hürde Schwung für die nächste.

 

#7 Bleib realistisch!

Unrealistische Ziele entmutigen dich und führen dazu, dass du schnell aufgibst und vor dich hinprokrastinierst. Hohe Ziele, bei denen von Anfang an klar ist, dass du sie niemals erreichen kannst, sind der beste Nährboden für Prokrastination, den man sich denken kann.

Bleib lieber auf dem Teppich! Setz dir realistische Ziele, an denen du trotzdem wachsen kannst. Deine Ziele müssen dich anspornen, aber dürfen dich niemals blockieren.

 

#8 Sei auf gar keinen Fall perfekt!

Perfektionismus ist ein Produktivitätskiller. Wenn du stundenlang an jedem kleinen Detail deiner Aufgabe arbeitest, verzettelst du dich und verlierst das große Ganze aus dem Blick.

Angenommen du musst Hintergrundinformationen zu deiner Projektarbeit recherchieren: Setze dir einen festen Zeitrahmen und konzentriere dich auf die wesentlichen Punkte. Schweife nicht zu weit ab und lass dich von unnötigen Details in die Irre führen.

Perfektionismus kann dich ausbremsen – aber er hat auch Vorteile. In diesem Artikel habe ich mehr dazu geschrieben.

 

#9 Konzentrier dich auf Ergebnisse!

Viele Menschen gehen nicht gerne zum Zahnarzt. Ich zum Beispiel. Nicht weil meine Zähne schlecht sind oder ich die süße Arzthelferin nicht mag. Ich mag den Prozess nicht: Das Warten, die Behandlung, das 2-Stunden-danach-nichts-essen.

Warum gehe ich trotzdem hin? Weil ich das Ergebnis mag. Mein Zahnarzt kümmert sich um meine Zähne und hält mein Zahnfleisch gesund. Das Ergebnis steht im Fokus. Und weil das Ergebnis toll ist, nehmen wir den nervigen und schwierigen Prozess in Kauf. Es muss nicht der Besuch beim Zahnarzt sein, aber viele Menschen mach das so und du bestimmt auch.

Die gleiche Einstellung kann dir dabei helfen, deine Prokrastination zu überwinden und endlich mit dem Lernen anzufangen: Konzentriere dich auf das Ergebnis. Stell dir deinen Erfolg vor und fokussiere das Ende – nicht den Anfang. Und dann fang an.

 

#10 Verzeih dir Fehler!

Wenn du dich dabei erwischt, wie du deine Zeit vertrödelst und in alte Muster zurückfällst, darfst du eine Sache nicht tun: Dich dafür bestrafen.

Die eigene Prokrastination zu besiegen, ist ein lebenslanger Kampf und ein andauernder Lernprozess. Wenn du dabei Fehler machst, ist das ganz normal und auch notwendig. Nur so kannst du passende Methoden für dich finden, die wirklich funktionieren.

Verzeihst du dir diese Fehler allerdings nicht, setzt irgendwann eine Resignation bei dir ein, die dich auf dein unproduktives Anfangslevel zurückwirft. Und damit schadest du dir nur selber.

Also: Du bist okay – und wenn du Fehler machst, bist du auch okay.

 

​Arschtritt-Buch gratis lesen!

Ich weiß, wie studieren funktioniert – und in diesem Buch zeige ich dir, wie du deine Motivationsprobleme ein für alle Mal überwindest. Ich bringe dir bei, dich in jeder Lage selbst zu motivieren und dir im Studium so in den eigenen Arsch zu treten, dass du gar nicht anders kannst als über dich hinauszuwachsen.

​Nie wieder Motivationsprobleme im Studium: Tritt dir selbst in den Arsch und werde glücklich! Hol dir das Arschtritt-Buch: Die ersten 37 Seiten bekommst du geschenkt. Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Fazit

Die Prokrastination zu besiegen, ist in erster Linie ein Kampf mit dir selbst. Allerdings geht es dabei nicht ums Kämpfen, sondern eher ums Verstehen.

Wenn du verstehst, warum du wichtige Dinge aufschiebst und dich ablenkst, kannst du deine Situationen genau analysieren und Gegenmaßnahmen entwickeln.

Denn es kommt auf die richtige Einstellung und 10 mögliche Wege hast du ab jetzt in petto.

 

Bild: © Ryan McGuire / gratisography.com
Jetzt teilen!
Autor

Tim Reichel

Tim ist Bestseller-Autor und der Gründer von Studienscheiss. Seit über sechs Jahren hilft er Studenten und löst Probleme im Studium. Außerdem arbeitet er als selbstständiger Coach und als Fachstudienberater an einer großen deutschen Eliteuniversität.

Kommentare
Click Here to Leave a Comment Below

Hinterlasse einen Kommentar: