Diese 20 Uni-Einrichtungen muss jeder Student kennen

Diese 20 Uni-Einrichtungen muss jeder Student kennen

von Tim Reichel

Spätestens wenn es für dich im Studium mal eng wird und du Hilfe brauchst, solltest du diese 20 Uni-Einrichtungen auf dem Schirm haben.

Deine Hochschule ist groß. Wahrscheinlich größer als du denkst.

Denn neben deinen Dozenten und den Lehrstühlen, mit denen du zu tun hast, gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Einrichtungen an deiner Uni.

Und diese Anlaufstellen solltest du kennen!

Spätestens wenn es für dich mal eng wird und du Hilfe brauchst, suchst du nämlich nach Unterstützung an deiner Uni und fängst hektisch an zu googeln.

Damit du das Gröbste dann schon weißt, habe ich in diesem Artikel die 20 wichtigsten Uni-Einrichtungen für dich gesammelt.

Natürlich ist jede Hochschule im Detail unterschiedlich aufgebaut, aber diese Zusammenstellung gibt dir einen schönen Überblick und wird dir in Zukunft dein Studentenleben erleichtern.

 

Bachelor of Time gratis lesen!

Bachelor of Time: Mit diesem Buch verbesserst du schnell und einfach dein Zeitmanagement im Studium. Du lernst, wie du deine Zeit optimal nutzen kannst und dauerhaft erfolgreicher an der Uni wirst.


Mit dem Bachelor of Time verbesserst du schnell und einfach dein Zeitmanagement im Studium. Und das Beste ist: Die ersten 34 Seiten bekommst du geschenkt! ​Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Von diesen Uni-Einrichtungen bekommst du Hilfe

Klar: Mensa, Bibliothek und Prüfungsamt kennt jeder.

Aber wie sieht es mit dem Prüfungsausschuss, Career Center und Studentenwerk aus?

Einige Uni-Einrichtungen gehen im hektischen Tagesgeschäft unter und werden leicht übersehen. Entweder weil du sie nicht dringend brauchst oder gar nicht weißt, welche Stellen es an deiner Hochschule gibt.

Aber damit ist jetzt Schluss!

Hier kommen 20 Institutionen, von denen du mal gehört haben solltest:

 

1. Studienberatung

Die Studienberatung an deiner Uni hilft dir bei vielen allgemeinen Fragen zu deinem Studium. Von der Einschreibung, über die Rahmenbedingungen beim Studieren bis hin zu einem Studiengangswechsel bekommst du hier wichtige Infos und Hilfestellungen.

An großen Hochschulen ist diese Einrichtung oft sogar noch aufgeteilt in eine allgemeine Studienberatung und eine Fachstudienberatung für jeden Studiengang. Wenn du also nach fachspezifischen Infos zu deinem Studium suchst, bist du bei der Fachstudienberatung an der richtigen Adresse.

 

2. Prüfungsausschuss

Dein Prüfungsausschuss ist für die Koordination und Verwaltung deines Studiengangs zuständig und dein Ansprechpartner für prüfungsrechtliche Probleme.

Dieses Hochschulgremium sorgt dafür, dass der korrekte Ablauf aller Prüfungen in deinem Studiengang gewährleistet ist und die Bestimmungen der Prüfungsordnung eingehalten werden.

In vielen Situationen gibt es aber Entscheidungsspielraum. Und diesen Spielraum solltest du kennen, damit du deinen Prüfungsausschuss bei Problemen um Hilfe bitten kannst.

 

3. Studierendensekretariat

Das Studierendensekretariat unterstützt dich bei bürokratischen und organisatorischen Angelegenheiten im Studium.

Dazu zählen u.a. Dinge wie Einschreibung, Semestergebühren, Studentenausweis, Urlaubssemester, Umschreibung und Exmatrikulation. Für viele verwaltungstechnische Aspekte in deinem Studium, abseits von Prüfungen und BAföG, findest du hier Hilfe.

 

4. Prüfungsamt

In enger Zusammenarbeit mit den verschiedenen Prüfungsausschüssen ist das Prüfungsamt für die Prüfungsverwaltung an deiner Hochschule verantwortlich.

Dazu gehören das Verwalten von Prüfungsanmeldungen und Prüfungsabmeldungen, sowie das Registrieren der Noten, das Ausstellen von Bescheinigungen oder Zeugnissen und das Überprüfen von Zulassungen zu Prüfungen oder Abschlussarbeiten.

 

5. AStA

Der AStA (lang: Allgemeiner Studierendenausschuss) ist eine hochschulweite Einrichtung, die von den Studentinnen und Studenten selbst organisiert, gestaltet und gemanagt wird.

Er ist ein politisches Gremium der studentischen Selbstverwaltung, der die Interessen aller Studierenden vertritt und bei dem du dich engagieren und deine Stärken mit einbringen kannst.

Die Betätigungsfelder sind groß: Studieren, Wohnungssuche, Finanzen, BAföG, Rechtlicher Kram, Beratung. Der AStA hat fast überall seine Finger im Spiel.

 

6. Studentenwerk

Dein Studentenwerk ist zuständig für die Förderung der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Belange der Studenten an deiner Uni.

Dabei geht es nicht nur um den Betrieb von Mensen und Wohnheimen, sondern auch um Beratung zu den Themen BAföG, Studienfinanzierung, Familie und sozialer Unterstützung im Studium.

(Wichtiger Erfahrungswert für dich: Bei den Studentenwerken arbeiten sehr verständnisvolle und großartige Menschen, die dir wirklich helfen können, wenn es abseits der Uni Schwierigkeiten gibt.)

 

7. Mentoring

Viele Hochschulen bieten Mentoring-Programme an, in denen du eine individuelle Beratung in Anspruch nehmen kannst und dann professionell gecoacht wirst.

Die Mentoren geben dabei ihre Erfahrung an dich weiter, helfen dir bei Problemen im Studium und können deine Erfolgsaussichten an der Uni systematisch verbessern.

 

8. Fachschaft

Die Fachschaft ist ein Teil der studentischen Selbstverwaltung (so wie der AStA) und ein hochschulpolitisches Gremium, an dem du dich beteiligen kannst.

Die Mitglieder der Fachschaft vertreten die Interessen der Studenten und sind zum Beispiel stimmberechtigte Mitglieder im Prüfungsausschuss und anderen Gremien.

 

9. International Office & Auslandsamt

Das International Office oder das Auslandsamt an deiner Hochschule ist dein erster Ansprechpartner für Fragen bezüglich eines Studienaufenthalts im Ausland.

Wenn du also ein Auslandssemester planst oder Fragen zur finanziellen Förderung oder Anerkennung von Studienleistungen hast, bist du hier richtig.

(Hier findest du zusätzlich noch Profi-Tipps von uns zum Thema Auslandssemester.)

Das International Office ist außerdem der erste Kontakt für ausländische Studenten, die an einer deutschen Hochschule oder Uni studieren möchten.

 

10. Rechenzentrum

Hast du eine eigene Uni- E-Mail-Adresse oder einen Hochschul-Account, mit dem du deine Prüfungsanmeldungen und Noten verwalten kannst? Dann solltest du das Rechenzentrum an deiner Hochschule kennen.

Diese Einrichtung hilft dir nur bei IT-Problemen (Speichere dir die Nummer vom HelpDesk ab!), sondern hält auch viele nützliche Anleitungen zu technischen Diensten auf der Website bereit.

In einigen Fällen kannst du über das Rechenzentrum oder die IT-Abteilung deiner Uni auch vergünstigt Software kaufen.

 

11. Uni-Bibliothek

Klar, deine Uni-Bibliothek kennst du. Aber weißt du auch, welche Möglichkeiten dir in der Bib zur Verfügung stehen?

Viele Hochschulbibliotheken bieten neben dem Verleihen von Büchern und der Bereitstellung von Lernräumen weitere Dienste an: Kostenlose Recherche- oder Software-Kurse, Fernleihemöglichkeiten von Spezialliteratur oder Beratung und Unterstützung bei der Literaturrecherche.

Klick dich mal durch die Website deiner Uni-Bib und du wirst überrascht sein: Deine Bibliothek hat nämlich mehr zu bieten als verstaubte Bücherregale.

 

12. Lehrbuchsammlung & Institutsbibliotheken

An vielen Hochschulen gibt es neben der Hauptbibliothek weitere Einrichtungen, an denen du dich mit Literatur und wichtigen Infos eindecken kannst.

Besonders große Universitäten verfügen über ganze Lehrbuchsammlungen, in denen einige Standardlehrbücher in 100-facher Ausführung zu haben sind.

Wenn es spezieller wird, wirst du wahrscheinlich in einer der kleineren Instituts- oder Lehrstuhl-Bibliotheken an deiner Uni fündig. Dabei handelt es sich zwar oft um Präsenz-Bibliotheken, aber teure Fachbücher kannst du hier bequem und kostenlos einsehen.

 

13. Career Service / Karriereberatung

Wenn du kurz vor deinem Abschluss stehst und dich langsam mit der Frage beschäftigst, was du nach deinem Studium machen möchtest, kann dir die Karriereberatung an deiner Hochschule helfen.

Diese Einrichtung unterstützt dich bei der Suche nach potenziellen Arbeitgebern, hilft dir bei deinem Bewerbungsprozess und führt gelegentlich auch Coachings oder Trainings für Hochschulabsolventen durch.

 

14. Gleichstellungsbeauftragte

An fast allen Hochschulen gibt es mittlerweile eine zentrale Einrichtung für Gleichstellung.

Die Gleichstellungsbeauftragten setzen sich für Chancengerechtigkeit und faire Rahmenbedingungen an deiner Hochschule ein und haben ein Auge darauf, dass die Universität allen Menschen unabhängig von ihren Lebenslagen und ihren sozialen Hintergründen offen steht.

 

15. Familienservice

Der Familienservice ist eine hochschulweite Einrichtung, die das Studieren familienfreundlicher macht.

In dieser Einrichtung gibt es Beratung für (werdende) Eltern, ausführliche Infos zum Thema Studium mit Kind und aktive Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuung.

 

16. Hochschulwache

Die Hochschulwache sorgt für die Sicherheit an deiner Uni und ist so etwas wie der interne Sicherheitsdienst auf deinem Campus.

Die Hochschulwache patrouilliert dabei aber nicht nur über das Hochschulgelände und rückt bei Gefahren aus, sondern ist auch für die Gebäudesicherheit und den Brandschutz mitverantwortlich.

 

17. Sprachenzentrum

Besonders große Universitäten und Hochschulen, an denen viele verschiedene Fremdsprachen angeboten werden, führen dieses Lehrangebot in einem sogenannten Sprachenzentrum zusammen.

Diese Einrichtung verwaltet und organisiert die unterschiedlichen Sprachkurse, führt die entsprechenden Lehrveranstaltungen durch und stellt Zertifikate aus.

 

18. Hochschularzt

Der Hochschularzt ist die betriebsärztliche Einrichtung deiner Hochschule.

Im Prinzip also ein ganz normaler Arzt, eben nur in offizieller Kooperation mit deiner Hochschule.

Trotzdem solltest du wissen, wo dein Hochschularzt zu finden ist, falls deine Uni oder dein Prüfungsausschuss bei einer Krankheit oder einem Prüfungsabbruch ein Attest des Hochschularztes fordern.

 

19. Hochschulsport

Wenn es an deiner Uni ein Sportangebot nur für Studenten und Mitarbeiter gibt, dann findest du alle Kurse und Veranstaltungen in der Hochschulsport-Einrichtung.

Alle Studenten, die sich neben dem Studium aktiv die Zeit vertreiben und sportlich betätigen möchten, anstatt faul auf dem Sofa rumzuhängen, werden beim Hochschulsport fündig.

Neben Fitnesskursen und klassischen Sportangeboten wie Fußball, Handball, tanzen oder Yoga, gibt es auch außergewöhnliche Sportgruppen, die dich interessieren könnten.

 

20. Mensa

Das Beste zum Schluss: Deine Mensa.

Die Mensa ist die Kantine deiner Hochschule und wird in der Regel vom Studentenwerk betrieben. Statistisch gesehen, sind die Studentinnen und Studenten in Deutschland mit dem Mensaessen sehr zufrieden und zählen ihre Mensa zu den beliebtesten Uni-Einrichtungen.

Neben abwechslungsreichen und günstigen Essensplänen bieten viele Mensen in Zusammenarbeit mit den Hochschulen auch Zusatzleistungen wie Kochkurse oder Fachvorträge zum Thema Ernährung an.

 

Arschtritt-Buch gratis lesen!


Ich weiß, wie studieren funktioniert – und in diesem Buch zeige ich dir, wie du deine Motivationsprobleme ein für alle Mal überwindest. Ich bringe dir bei, dich in jeder Lage selbst zu motivieren und dir im Studium so in den eigenen Arsch zu treten, dass du gar nicht anders kannst als über dich hinauszuwachsen.


Nie wieder Motivationsprobleme im Studium: Tritt dir selbst in den Arsch und werde glücklich! Hol dir das Arschtritt-Buch: Die ersten 37 Seiten bekommst du geschenkt. ​Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Fazit

In diesem Artikel habe ich dir 20 wichtige Uni-Einrichtungen gezeigt, von denen du schon mal gehört haben solltest.

Es mag sein, dass du nicht alle Anlaufstellen in deinem Studium brauchen wirst, aber wenn du das Studieren ernst nimmst, musst du wissen, welche Möglichkeiten deine Hochschule für dich bereithält.

Vielleicht heißen einige Einrichtungen an deiner Uni anders oder sind unter anderem Namen zusammengefasst. Das kommt vor, denn die Hochschullandschaft in Deutschland ist sehr unterschiedlich, bunt und variabel.

Hiermit hast du trotzdem einen schönen Überblick, der dir dabei hilft, dich im Studium zurechtzufinden.

Aber wie sieht das an deiner Uni aus? Fallen dir noch weitere Einrichtungen ein, die wichtig sind und die man unbedingt kennen sollte?

 

Bild: © Viktor Hanacek / picjumbo.com
Jetzt teilen!
Autor

Tim Reichel

Tim ist Bestseller-Autor und der Gründer von Studienscheiss. Seit über sechs Jahren hilft er Studenten und löst Probleme im Studium. Außerdem arbeitet er als selbstständiger Coach und als Fachstudienberater an einer großen deutschen Eliteuniversität.

Kommentare
Click Here to Leave a Comment Below

Hinterlasse einen Kommentar: