Was du von Jogi Löw für deine nächste Klausurphase lernen kannst

11 goldene Regeln, die du von Jogi Löw für deine nächste Klausurphase lernen kannst

von Tim Reichel

Deine nächste Klausurphase wird kein Selbstläufer – aber mit einer klugen Herangehensweise wirst du unnötige Fehler vermeiden und diese Herausforderung bestehen. Diese 11 Tipps vom Bundestrainer helfen dir dabei ...

Wenn es um Fußball geht, kommt man an ihm nicht vorbei. Er ist einer der beliebtesten Deutschen überhaupt und führt unsere Nationalmannschaft von Erfolg zu Erfolg. Dank ihm sind wir Weltmeister und haben eine vielversprechende Zukunft vor uns.

Natürlich weißt du, von wem ich spreche: Jogi Löw.

Der vielleicht klügste, professionellste und coolste Bundestrainer, den wir jemals hatten.

Auf seine ruhige Art und zusammen mit seinem Trainerstab hat er den deutschen Fußball an die internationale Spitze geführt. Auch das unglückliche Aus bei der letzten EM lässt keinen Zweifel daran, dass Löw der richtige Mann für den Job ist.

Seine Konzepte funktionieren und die Art, wie er Fußball spielen lässt, ist erfolgversprechend. Nicht immer schön – aber auf Erfolg ausgerichtet.

Wenn man sich seine Herangehensweise und Philosophie etwas genauer ansieht, lassen sich einige Punkte übertragen und auf dein Studium anwenden. Genau das habe ich in diesem Artikel gemacht und 11 goldene Regeln für dich zusammengestellt, die dir bei deiner nächsten Klausurphase helfen werden.

 

DOEDL-Methode gratis lesen!

DOEDL-Methode: Mit diesem Buch verbesserst du schnell und einfach dein Selbstmanagement im Studium und lernst, wie du zielorientiert und entspannt studieren kannst – ohne dich selbst auszubeuten.

Mit der DOEDL-Methode wirst du zum perfekten Selbstmanager und startest im Studium richtig durch. Und das Beste ist: Die ersten 42 Seiten bekommst du geschenkt! Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Mach’s wie Jogi: 11 Tipps für deine nächste Klausurphase

Mit diesen 11 Regeln kommst du einfacher und erfolgreicher durch deine nächste Prüfungsphase:

 

#1 Bereite dich gründlich vor!

Ohne eine gründliche Vorbereitung würde unsere Nationalmannschaft niemals ein großes Turnier rocken können. Ausscheiden in der Vorrunde: Vorprogrammiert! Genauso ist es bei deiner Klausurphase. Wenn du dich nicht richtig vorbereitest und erst wenige Tage vor deinen Prüfungen damit anfängst, deine Unterlagen zu sortieren, wirst du niemals die Leistung abrufen können, die in dir schlummert. Lege deswegen großen Wert auf deine Klausurvorbereitung. Fang lieber zu früh an, als zu spät.

 

#2 Überlege dir eine Strategie!

Planlos ins Spiel starten und einfach mal schauen, was passiert? Für Jogis Jungs undenkbar! Wenn du deine Klausurphase erfolgreich überstehen möchtest, brauchst du eine Strategie – einen Plan. Überlege dir deshalb, was du wie lernen musst, und wieviel Zeit du dafür brauchst. Plane deine Klausurphase!

 

#3 Sei diszipliniert!

Wer ambitionierte Ziele hat, muss fokussiert für seinen Erfolg arbeiten. Spitzensportler wissen das – doch Studenten vergessen es leider oft. Konzentriere dich auf deine Ziele im Studium und blende Nebensächlichkeiten aus. Lass dich nicht ablenken, sondern richte deinen Fokus auf deine Prüfungen.

 

#4 Arbeite hart und klug!

Gute Noten sind keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis harter Arbeit. Genauso wie sich „Die Mannschaft“ im Training abmüht, wirst du dich am Schreibtisch abrackern müssen, wenn du im Studium hoch hinaus möchtest. Doch harte Arbeit allein reicht nicht; du musst klug arbeiten und die richtigen Dinge tun. Viel hilft nicht immer viel – setze die richtigen Prioritäten!

 

#5 Gönne dir Pausen!

Beim Sport sind Erholung und Regeneration wichtige Schlüsselkomponenten. Wir Geistessportler vergessen das leider viel zu oft und arbeiten pausenlos durch. Doch das ist ein großer Fehler und kann sich sogar kontraproduktiv auf deinen Lernfortschritt auswirken! Achte darauf, dass du genügend Pausen machst und frisch bleibst. Denn sonst sinkt deine Aufnahmefähigkeit und du läufst Gefahr auszubrennen.

 

#6 Suche dir ein produktives Umfeld!

Erfolg lässt sich auch durch die richtigen Rahmenbedingungen herbeiführen: Zur Vorbereitung fährt die Nationalmannschaft ins Trainingslager; danach geht’s zusammen ins Mannschaftshotel. Übertragen auf dein Studium heißt das: Schaffe dir einen produktiven Arbeitsplatz und eine Atmosphäre, in der du dich wohlfühlst und Topleistungen abrufen kannst. Umgebe dich mit Leuten, die dir gut tun und suche dir eine Lerngruppe mit Gleichgesinnten.

 

#7 Unterschätze deinen Gegner nicht!

Jogi Löw nimmt jeden Gegner ernst. Egal ob starke Mannschaften wie die aus Island oder eher kleine Fußballnationen wie England: Kein Gegner wird unterschätzt. Und das gilt auch für deine Klausurphase! Nimm jede Prüfung ernst – egal wie leicht die Übungsaufgaben waren und wie wenig Credit Points es auch geben mag: Unterschätze keine Prüfung!

 

#8 Stell dich perfekt auf deinen Gegner ein!

Wenn der Bundestrainer eine Sache beherrscht, dann ist es die Spielanalyse. Er kennt jeden Gegner bis ins kleinste Detail und kann seine Mannschaft perfekt darauf ausrichten. Das heißt für dich: Informiere dich über deine Prüfungen! Gibt es alte Klausuren? Wird eine Klausurfragestunde angeboten? Gibt es Infos über die Vorlieben des Prüfers? Sammle Informationen zu deinen Prüfungen und stell dich perfekt darauf ein!

 

#9 Glaube an deine Stärke!

Vor jedem Spiel stachelt Jogi Löw seine Spieler an. Er motiviert sie und redet seine Jungs stark; so lange, bis sie selbst davon überzeugt sind und voller Optimismus den Fußballrasen betreten. Wenn du deine Klausuren optimal bestehen möchtest, musst du auch von dir und deiner Leistungsfähigkeit überzeugt sein. Erinnere dich an deine Erfolge und bleibe optimistisch.

 

#10 Belohne dich für deine Erfolge!

Erinnerst du dich an die Bilder vom Empfang der Nationalmannschaft nach dem Titelgewinn in Brasilien? Erinnerst du dich an die Fanmeile in Berlin und den Partymarathon im Anschluss? Wenn du hart arbeitest und alles für deinen Erfolg gibst, darfst du dich hinterher ruhig auch mal belohnen! Vor deinen Prüfungen bist du fleißig und konzentriert – hinterher gönnst du dir etwas Schönes!

 

#11 Ruhe dich nicht auf deinen Ergebnissen aus!

Achtung, blöde Fußballerweisheit: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft hätten sich Jogi Löw und seine Mannschaft zurücklehnen und den Ruhm genießen können. Haben sie aber nicht. Sie haben weitergearbeitet und ihren Fußball auf ein noch höheres Niveau gebracht. In deinem Studium darfst du dich auch nicht auf kurzzeitigen Erfolgen ausruhen. Freue dich über gute Ergebnisse und genieße sie – hör aber nicht auf, an dir zu arbeiten und versuche, dich immer noch ein bisschen weiter zu entwickeln.

 

​Arschtritt-Buch gratis lesen!

Ich weiß, wie studieren funktioniert – und in diesem Buch zeige ich dir, wie du deine Motivationsprobleme ein für alle Mal überwindest. Ich bringe dir bei, dich in jeder Lage selbst zu motivieren und dir im Studium so in den eigenen Arsch zu treten, dass du gar nicht anders kannst als über dich hinauszuwachsen.

​Nie wieder Motivationsprobleme im Studium: Tritt dir selbst in den Arsch und werde glücklich! Hol dir das Arschtritt-Buch: Die ersten 37 Seiten bekommst du geschenkt. Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Fazit

Deine nächste Klausurphase wird kein Selbstläufer – aber mit einer klugen Herangehensweise wirst du unnötige Fehler vermeiden und diese Herausforderung bestehen.

Orientiere dich einfach an den Grundprinzipien, die unsere Fußballnationalmannschaft über die letzten Jahre so erfolgreich gemacht hat; halte dich an Jogis 11 goldene Regeln.

Dann klappt‘s auch mit der nächsten Prüfung.

 

Bild: © katatonia82 / shutterstock.com
Jetzt teilen!
Autor

Tim Reichel

Tim ist Bestseller-Autor und der Gründer von Studienscheiss. Seit über sechs Jahren hilft er Studenten und löst Probleme im Studium. Außerdem arbeitet er als selbstständiger Coach und als Fachstudienberater an einer großen deutschen Eliteuniversität.

Kommentare
Click Here to Leave a Comment Below

Hinterlasse einen Kommentar: