30 nützliche Gadgets fürs Homeoffice, mit denen du dein Zimmer schöner einrichten und dir die Arbeit angenehmer gestalten kannst

von Tim Reichel

Die besten Gadgets fürs Homeoffice: Mit diesen Gadgets für zu Hause kannst du fokussierter arbeiten, konzentrierter lernen und länger motiviert bleiben.

Einen Großteil ihrer Zeit verbringen Studierende zu Hause – im Homeoffice. Doch das Lernen in den eigenen vier Wänden will buchstäblich gelernt sein. Ungeschickte Organisation, unzureichende Ausrüstung und Ablenkungen im Überfluss machen die Arbeit im Homeoffice zu einer großen Herausforderung.

Spezielle Arbeitsutensilien und technische Ausrüstungen können dir jedoch dabei helfen, deinen Tag fokussiert zu planen und konzentriert bei der Sache zu bleiben. Außerdem kannst du mit den richtigen Gadgets im Homeoffice für mehr Motivation und Ausgleich sorgen. Zusammen erzeugst du damit eine produktive Arbeitsatmosphäre, die dich am Ende des Tages glücklich und nicht abgekämpft vom heimischen Schreibtisch aufstehen lässt.

Damit du beim Arbeiten oder Lernen zu Hause deine bestmögliche Leistung abrufen kannst, habe ich eine Liste der besten Gadgets fürs Homeoffice erstellt und mit konkreten Beispielen versehen.

 

DOEDL-Methode gratis lesen!

DOEDL-Methode: Mit diesem Buch verbesserst du schnell und einfach dein Selbstmanagement im Studium und lernst, wie du zielorientiert und entspannt studieren kannst – ohne dich selbst auszubeuten.

Mit der DOEDL-Methode wirst du zum perfekten Selbstmanager und startest im Studium richtig durch. Und das Beste ist: Die ersten 42 Seiten bekommst du geschenkt! Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Diese Gadgets helfen dir bei der Arbeit im Homeoffice

Die folgenden Gadgets fürs Homeoffice helfen dir dabei, fokussierter zu arbeiten, konzentrierter zu lernen und länger motiviert zu bleiben. Zu jeder Kategorie habe ich konkrete Beispielprodukte für dich herausgesucht. Bei Empfehlungen, die mit einem * markiert sind, handelt es sich um einen Affiliate-Link.

 

Gadget #1: Tageslichtlampe

Bei der Arbeit im Homeoffice verharren viele Menschen den kompletten Tag in den eigenen vier Wänden. Dadurch, dass der Weg in den Hörsaal, ins Büro oder an einen anderen externen Arbeitsplatz wegfällt sowie Pausenzeiten häufig auf dem Sofa verbracht werden, kommt es zu Lichtmangel. Diese Knappheit hat zur Folge, dass der Körper das Glückshormon Serotonin nicht ausreichend produzieren kann. Dafür bildet er jedoch eventuell zu viel Melatonin. Dieses Ungleichgewicht führt dazu, dass man sich müde und schlapp fühlt und am liebsten im Bett bleiben möchte. Mithilfe von Tageslichtlampen kannst du dir diese fehlende Energie (oder zumindest einen Teil davon) zurückholen.


Hier kannst du dir zwei verschiedene Tageslichtlampen ansehen:

Beurer TL 80 Tageslichtlampe*

TaoTronics LED Schreibtischlampe*

 

Gadget #2: Blaulichtfilterbrille

Einige populärwissenschaftliche Studien gehen davon aus, dass blaues Licht aus modernen LED-Leuchten wie Smartphones und Laptops unseren Schlafrhythmus stören kann. Diese Wirkung wird verstärkt, wenn wir über einen längeren Zeitraum auf einen Bildschirm schauen und unseren Augen wenig Abwechslung gönnen. Insbesondere soll der abendliche Blaulichtkonsum eine störende Wirkung auf den Schlafrhythmus haben. Sogenannte Blaulichtfilterbrillen können dir bei der Behebung dieses Problems behilflich sein. Viele erfolgreiche Menschen schwören auf dieses Hilfsmittel. Die beschichteten Brillen schützen deine Augen vor Blaulicht, sodass du auch zu einer späteren Uhrzeit noch bedenkenlos vor einem Bildschirm arbeiten (oder entspannen) kannst.


Hier kannst du dir zwei Blaulichtfilterbrillen ansehen:

KLIM Optics: Blaulichtfilter-Brille*

Cyxus: Blaulichtfilter-Brille*

 

Gadget #3: Augenkühlmaske

Falls du im Homeoffice über einen längeren Zeitraum vor einem Bildschirm arbeitest oder konzentriert liest, wirst du irgendwann eine Ermüdung deiner Augen feststellen. Symptome wie trockene Augen, Augenzucken oder Kopfschmerzen können die Folge einer Überbeanspruchung deines Sehnervs sein. Mithilfe einer Kühlmaske kannst du deinen Augen von Zeit zu Zeit eine angenehme Entspannungspause gönnen und so dafür sorgen, dass du langfristig leistungsfähig bleibst.


Hier kannst du dir unterschiedliche Augenkühlmasken ansehen:

Unimi: Gel-Schlafmaske, kühlende Augenabdeckung*

Daydream: Schlafmaske inkl. Kühlkissen*

 

Gadget #4: Gehörschutz

Nicht in jedem Homeoffice herrschen optimale Arbeitsbedingungen. Insbesondere in puncto Lautstärke bzw. Lärm kann man beim Lernen oder Arbeiten zu Hause durchaus Pech haben: Laute Nachbarn, eine nahe gelegene Baustelle oder einfach Straßenlärm können dafür sorgen, dass deine Leistungsfähigkeit deutlich niedriger ausfällt als sonst. Falls geschlossene Fenster und Ohrstöpsel nicht helfen (und sie helfen fast nie), kannst du auf einen professionellen Gehörschutz zurückgreifen. Schon für ein paar Euro bist du gut ausgerüstet.


Hier kannst du dir zwei Gehörschutz-Tools ansehen:

Senner MusicPro: Gehörschutz Ohrstöpsel*

3M Peltor Optime: Gehörschutz*

 

Gadget #5: Noise-Cancelling-Kopfhörer

Falls du eine Abwechslung zur Stille brauchst oder lieber mit Musik arbeitest, solltest du über einen Kopfhörer nachdenken. Dazu kann ich dir einen guten Noise-Cancelling-Kopfhörer ans Herz legen. Noise-Cancelling-Kopfhörer filtern Umgebungsgeräusche und schirmen deine Ohren gegen störenden Lärm ab. Je nach Preisklasse zeichnen sie sich zudem durch einen exzellenten Klang aus, verfügen über ein integriertes Mikrofon, haben eine Bluetooth-Verbindung und funktionieren mit Sprachsteuerung. Mein aktueller Favorit ist das folgende Modell von Bose.


Hier kannst du dir zwei beliebte kabellose Noise-Cancelling-Kopfhörer ansehen:

Bose QuietComfort 35 (II): Noise-Cancelling-Kopfhörer*

Sony WH-CH700N: Noise-Cancelling-Kopfhörer*

 

Gadget #6: Headset

Auch im Homeoffice ist das Arbeiten in der Gruppe möglich. Mit der richtigen Ausstattung und einer klugen Strategie kann dein Team sogar produktiver sein als sonst. Gruppentelefonate und Videokonferenzen sind für die Kommunikation mit deinen Kollegen oder Kommilitonen besonders wichtig. Hierfür solltest du dir ein gutes Headset zulegen. Falls deine Kopfhörer über eine entsprechende Funktion verfügen, bist du bereits versorgt. Falls nicht, empfehle ich die folgenden Gadgets.


Hier kannst du dir zwei nützliche Headsets ansehen:

New Bee: Bluetooth Headset*

Blukar: In-Ear Kopfhörer (Headset)*

 

Gadget #7: Lufterfrischer

Ein Lufterfrischer oder Aroma-Diffusor sorgt dafür, dass die Atmosphäre in deinem Homeoffice angenehm bleibt. Im Gegensatz zu modernen Bürogebäuden oder großen Lernräumen wird dein Arbeitszimmer zu Hause sehr wahrscheinlich nicht über eine professionelle Klimatisierung verfügen. Selbst wenn du regelmäßig durchlüftest, kann die Luft um dich herum irgendwann abgestanden wirken. Mit speziellen Lufterfrischern kannst du dann für einen angenehmen Duft sorgen und damit sowohl deine Produktivität als auch deine Stimmung verbessern.


Hier kannst du dir eine Auswahl von aromatischen Lufterfrischern ansehen:

Tenswall: Luftbefeuchter (Ultraschall-Diffuser)*

Tenswall: Aroma Diffuser*

Air Wick: Freshmatic Max*

 

Gadget #8: Luftreiniger

Wenn du die Luft in deinem Arbeitszimmer oder in deiner Wohnung nicht nur mit Aromen überlagern, sondern eine tiefere Reinigung vornehmen möchtest, kannst du auf einen Luftreiniger zurückgreifen. Solche Geräte sind in der Anschaffung etwas teurer, filtern dafür aber die Atmosphäre von Gerüchen, Pollen und sonstigen Störeinflüssen, die dich beeinträchtigen können. Besonders für Allergiker und empfindliche Menschen sind solche Luftreiniger zu empfehlen.


Hier kannst du dir verschiedene Luftreiniger ansehen:

Philips AC2889/10: Luftreiniger*

Levoit: Luftreiniger*

Pro Breeze: Luftreiniger*

 

Gadget #9: Tischventilator

In den warmen Jahreszeiten kann ein Ventilator für etwas Erfrischung bei der Arbeit sorgen. Außerdem kann etwas bewegte Luft die Arbeitsatmosphäre auflockern und das Empfinden der Raumtemperatur erträglicher gestalten. Neben herkömmlichen Ventilatoren bietet sich für den heimischen Arbeitsplatz besonders der Einsatz von Tischventilatoren an. Diese Geräte sind meist etwas kleiner und können über einen USB-Anschluss mit Strom versorgt werden. Einige Modelle sind so klein und flexibel, dass du sie mobil einsetzen und mitnehmen kannst.


Hier kannst du dir einige Tischventilatoren ansehen:

ARCTIC Breeze: USB-Tischventilator*

CSL: USB-Tischventilator*

Rowenta VU2630: Tischventilator*

Honeywell HT-900E: Turbo-Ventilator*

 

Gadget #10: Körnerkissen

Gegen Verspannungen im Nacken oder als vorbeugende Maßnahme gegen solche Beschwerden kannst du bei der Arbeit im Homeoffice ein Körnerkissen einsetzen. Falls du dieses Produkt noch nicht kennst: Körnerkissen sind weiche Stofftaschen, die mit Weizen- oder Kirschkernen gefüllt sind. Legt man diese Körnerkissen in die Mikrowelle, nehmen die Körner die Hitze auf und geben diese im Anschluss kontinuierlich ab. Damit erfüllen Körnerkissen eine ähnliche Funktion wie Wärmflaschen – nur, dass erstere flexibler sind und die Wärme anders speichern. Für die Arbeit im Sitzen eigenen sich besonders breite Körnerkissen mit einem „Kragen“.


Hier kannst du einige Körnerkissen (mit und ohne Kragen) ansehen:

Formalind: Wärmekissen mit Kragen*

Giraffenland: Kirschkernkissen mit Stehkragen*

Gözze: Getreide-Körnerkissen*

Kissenscheune: Körnerkissen*

 

Gadget #11: Fußmassagerolle

Ein bisschen altmodisch anmutend, aber dennoch ein nützliches Gadget für Menschen, die viel und lange am Schreibtisch sitzen, sind Fußroller. Mithilfe solcher Fußmassageroller kannst du die Durchblutung in deinen Füßen und Beinen fördern, Verspannungen abbauen und Stress reduzieren. Neben Ausführungen aus Holz gibt es ebenso Kunststoff- und Metallfußroller. Falls dir die mechanischen Varianten nicht zusagen und es dein Budget hergibt, kannst du auch in eine vollautomatische Fußmassageeinheit investieren.


Hier kannst du dir verschiedene Fußmassage-Gadgets ansehen:

Iregro: Fußroller*

Fansteck: Fußmassageroller-Set*

Arealer: Fuß-Massagegerät*

 

Gadget #12: Faszienrolle

Mithilfe einer Faszienrolle oder eines Faszienballs kannst du in deinem Homeoffice eine effiziente Selbstmassage durchführen. Die Fitnessutensilien aus Hartschaum werden dabei auf den Boden (oder auf eine Matte) gelegt, während sich die benutzende Person auf die Rolle legt und sich hin- und herbewegt. Zugegeben: Das ist sehr vereinfacht beschrieben – aber ich bin auch kein Fitnesstrainer. Zu den meisten Produkten gibt es eine detaillierte Bedienungsanleitung inklusive Trainingsplan. Sollte das nicht ausreichen, empfehle ich YouTube sowie die folgenden Modelle.


Hier kannst du dir verschiedene Faszienrollen ansehen:

Blackroll: Faszienrolle*

Liebscher und Bracht: Faszienrolle und Faszienball (Set)*

Bodymate: Faszienrolle*

 

Gadget #13: Sitzkissen

Solltest du noch keinen hochmodernen, ergonomischen Schreibtischstuhl dein Eigen nennen, kannst du deine aktuelle Sitzgelegenheit mit wenig Geld aufrüsten – und zwar mit einem Sitzkissen. Ergonomische Sitzkissen sorgen dafür, dass du eine komfortable Sitzposition einnimmst, die deine Haltung schont und Verspannungen vorbeugt. Außerdem sind die meisten bequem und unterstützen dich bei langen Arbeits- oder Lernsessions am Schreibtisch.


Hier kannst du dir einige Sitzkissen ansehen:

Bonmedico: Orthopädisches Sitzkissen mit Gel*

Feela: Orthopädisches Sitzkissen*

Bonmedico Comfort Cushion: Ergonomisches Sitzkissen*

 

Gadget #14: Bürohocker

Hast du Lust, eine andere Sitzmöglichkeit als den klassischen Bürostuhl auszuprobieren? Dann teste doch mal einen Bürohocker! Bürohocker haben – anders als Stühle – keine Rücken- und Armlehne(n). Moderne Bürohocker sind außerdem flexibel gelagert und passen sich so deinen Bewegungen an. Wir sprechen also nicht von einem Stück aus Holz oder Kunststoff mit vier Beinen, sondern von einem High-Tech-Möbel. Daher sind moderne Bürohocker auch entsprechend teuer.


Hier kannst du dir einige Bürohocker ansehen:

Topstar Sitness 20: Ergonomischer Sitzhocker*

Topstar Sitness Bob: Ergonomischer Sitzhocker*

Swopper Aeris Standard: Ergonomischer Sitzhocker*

 

Gadget #15: Fußhängematte

Fußstützen und insbesondere Fußhängematten (wegen sehr cool!) sind Vorrichtungen, die unter oder an deinem Schreibtisch befestigt werden, um deine Beine zu entlasten. Eine Fußhängematte spannst du beispielsweise quer unter deinen Schreibtisch und kannst dann eine angenehme Höhe einstellen, auf der du deine Füße ablegst. Besonders bei langen Schichten am Schreibtisch kannst du auf diese Weise deine Sitzposition variieren, was deiner Gesundheit zu Gute kommt.


Hier kannst du dir zwei unterschiedliche Fußhängematten ansehen:

Abree: Fuß-Hängematte*

Amazy: Fuß-Hängematte*

 

Gadget #16: Whiteboard

Vor wenigen Jahren kosteten Whiteboards noch ein kleines Vermögen. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei, denn mittlerweile kannst du schon ab 20 Euro eine der weißen Wandtafeln für dein Arbeitszimmer kaufen. Whiteboards eigenen sich hervorragend dafür, Gedanken zu entwickeln, Vorträge zu üben oder komplexe Prozesse zu visualisieren. Außerdem kannst du sie als Erinnerungsstütze benutzen und wichtige Infos oder Termine auf ihnen notieren. Platzsparend sind sie zudem auch noch, weil du sie an der Wand befestigen kannst.


Hier kannst du dir beliebte Whiteboards ansehen:

Master of Boards: Whiteboard*

AmazonBasics: Magnetisches Whiteboard*

Office Marshal: Profi-Whiteboard*

 

Gadget #17: Zimmerpflanzen

Mit Zimmerpflanzen und geeignetem Grünzeug kannst du deinen Arbeitsplatz nicht nur verschönern, sondern auch für eine anhaltende lebendige und frische Atmosphäre sorgen. Zimmerpflanzen sind dabei zwar kein Ersatz für die Artenvielfalt in der Natur, doch können sie dir ein gesundes Gefühl vermitteln und deine Motivation steigern. Laut Statista gaben die Menschen in Deutschland im Jahr 2019 8,9 Milliarden Euro für Pflanzen und Blumen aus – aus meiner Sicht kann bei diesem Volumen von nachhaltiger Produktion wohl kaum die Rede sein. Aus diesem Grund möchte ich dir an dieser Stelle keine konkrete Pflanze vorschlagen, sondern zwei externe Lesetipps mit dir teilen, die deine Sichtweise und Kaufverhalten inspirieren könnten.


Hier kannst du etwas über nachhaltige Zimmerpflanzen lesen:

Ökologisch nachhaltige Pflanzen für Zuhause, Balkon und Garten

Faire Pflanzen? Woher unser Zimmergrün kommt – und wie du es fair und nachhaltig einkaufen kannst

 

Gadget #18: Handballenauflage

Handballenauflagen für die Arbeit am Computer entlasten deine Gelenke und fördern eine ergonomische Köperhaltung. Die Auflagen können vor deiner Tastatur platziert und als erweitertes Mousepad eingesetzt werden. Die neusten Handgelenkstützen bestehen aus einer Kunststoffschaummischung und passen sich ergonomisch dem Handgelenk an.


Hier kannst du dir verschiedene Handballenauflagen ansehen:

Sidorenko: Handballenauflage (Set)*

Mad Giga: Ergonomische Handgelenkauflage (Set)*

Gimars: Handgelenkauflage (Set)*

 

Gadget #19: Timer

Bei der Arbeit zu Hause im Homeoffice musst du dich selbstständig organisieren. Niemand (außer dir selbst) passt auf, dass du fleißig bist und konzentriert deine Aufgaben erledigst. Damit dir das gelingt, solltest du deine Zeit einteilen – und genau dabei kann dir ein Timer helfen. Natürlich könntest du auch den Wecker oder die Stoppuhrfunktion deines Smartphones benutzen, doch ein Extra-Gadget kann auf Dauer mehr Spaß machen. Drei sehr unterschiedliche Möglichkeiten habe ich für dich herausgesucht.


Hier kannst du dir eine Auswahl verschiedener Timer ansehen:

Navaris: Holz-Tischuhr*

Turata: Eieruhr aus Edelstahl*

Koch: Sanduhr Renaissance (60 Minuten)*

 

Gadget #20: Spardose/Sparbüchse

Um im Homeoffice motiviert zu bleiben, kannst du in die psychologische Trickkiste greifen und deine Leistung an ein persönliches Sparvorhaben koppeln. Das Ganze funktioniert in zwei Richtungen. Entweder du legst jedes Mal einen bestimmten Geldbetrag in eine Spardose, wenn du eine Aufgabe gemeistert hast, um dir davon später einen kleinen (oder großen) Wunsch zu erfüllen; oder du zahlst jedes Mal einen bestimmten Geldbetrag Strafe, wenn du dich ablenken lässt oder deinen Zeitplan nicht einhältst. Das somit ersparte Geld verschenkst du dann allerdings und nutzt es nicht selbst. So oder so kann eine Spardose mit entsprechender Strategie für zusätzliche Motivation im Homeoffice sorgen.


Hier kannst du dir eine Auswahl verschiedener Spardosen ansehen:

Michel Toys: Sparschwein aus Keramik zum Beschriften*

Out of the Blue: XXXL-Spardose (100 Euro-Note)*

Moses: Einhorn-Spardose*

 

Gadget #21: Tassenwärmer

Egal, ob Kaffee, Tee oder etwas Anderes: Manchmal wirst du an deinem Arbeitsplatz im Homeoffice ein Heißgetränk zu dir nehmen wollen. Das Problem dabei ist häufig, dass du anfangs ein paar Schlückchen trinkst und deine Tasse dann erst einmal beiseitestellst. Doch vor lauter Arbeit kommt es vor, dass du dein Getränk vergisst und dann beispielsweise eine halbvolle Tasse mit kaltem Kaffee vor dir hast. Damit das nicht passiert, kannst du einen Tassenwärmer einsetzen.


Hier kannst du dir verschiedene Tassenwärmer ansehen:

ToullGo: Tassenwärmer*

Corfee: Kaffeebecher Wärmer*

Rosenstein & Söhne: Teewärmer aus Edelstahl*

 

Gadget #22: Trinkflasche

Neben Kaffee & Co. solltest du beim Arbeiten und Lernen zu Hause ausreichend Wasser trinken. Wasser belebt deinen Stoffwechsel und sorgt dafür, dass deine Leistungsfähigkeit auf einem hohen Niveau bleibt. Trinkst du hingegen zu wenig, schwindet deine Energie, deine Konzentration nimmt ab und du bekommst Kopfschmerzen. Als Anreiz für einen durchgehend hohen Wasserkonsum kannst du dir eine hübsche Trinkflasche besorgen und diese auf deinem Schreibtisch platzieren. Gefüllt mit Wasser, gesunden Fruchtsäften oder Tee, bist du nun bestens versorgt und wirst sogar Lust darauf haben, dein neues Gesundheitsutensil zu benutzen.


Hier kannst du dir eine Auswahl beliebter Trinkflaschen ansehen:

720°DGREE: Edelstahl-Trinkflasche („milkyBottle“)*

SHO: Isolierte Trinkflasche*

Cmxing: Edelstahl-Thermotrinkflasche*

720°DGREE Trinkflasche („uberBottle“)*

Mameido: Edelstahl-Trinkflasche*

 

Gadget #23: Smartphone-Halterung

Das Smartphone ist in Rekordzeit zu dem meist benutzten technischen Gerät der modernen Menschheit geworden. Auch bei der Arbeit im Homeoffice spielt dein Handy eine zentrale Rolle. Nicht nur als Ablenkungsfalle (dazu kommen wir gleich), sondern auch als Produktivitäts- und Organisations-Gadget. Damit du dein Smartphone bei der Arbeit im Blick behalten kannst, bietet es sich an, eine entsprechende Halterung an deinem Schreibtisch zu installieren. Mithilfe einer Smartphone-Halterung kannst du dein Gerät sicher aufbewahren, mit Strom versorgen und das Display gut sichtbar platzieren.


Hier kannst du dir unterschiedliche Modelle einer Smartphone-Halterung ansehen:

Lamicall: Handy-Halterung*

Kalibri: Handy-Halterung*

Ugreen: Handy-Halterung*

Rhodesy: Oktopus-Handy-Stativ*

Lonzoth: Handyhalter*

 

Gadget #24: Smartphone-Tresor

Bei allen technischen Möglichkeiten, die dein Smartphone mit sich bringt: Wenn du dich fokussieren möchtest und phasenweise hochkonzentriert arbeiten musst, kann dein Handy zu einer unüberwindbaren Störquelle werden. Hier eine Push-Nachricht, dort ein Hinweissignal und dazu der ständige Drang „nur mal eben“ nachzuschauen, was bei Lisa, Thomas und Mama so los ist. Um dich in solchen Momenten vor dir selbst zu schützen, kannst du auf einen Smartphone-Tresor zurückgreifen. Solch ein Gadget ist ein elektrisches Schließfach, ausgestattet mit einer Zeitschaltuhr. Du platzierst dein Smartphone in dem Tresor und stellst den Timer auf eine bestimmte Zeit (zum Beispiel 30 Minuten) ein. Während dieser Zeitspanne kannst du das Schließfach nicht öffnen und kommst folglich auch nicht an dein Smartphone. Deiner konzentrierten Arbeit steht jetzt nichts mehr im Weg.


Hier kannst du dir ein paar erschwingliche Alternativen zu einem Smartphone-Tresor ansehen:

Kitchen Safe: Verschlussbehälter mit Zeitschaltuhr*

Kitchen Safe: Verschlussbehälter mit Zeitschaltuhr (Mini)*

Genie Hand: Tresor mit Zeitschloss*

 

Gadget #25: Stressball

Auch zu Hause bist du nicht vor schwierigen Aufgaben, nervigen Kollegen oder Kommilitoninnen und bedrohlichen Deadlines sicher. Falls der Stress zu groß wird und du ein Ventil zum Abbau desselbigen suchst, kannst du auf dieses klassische Homeoffice-Gadget zählen: den Stressball. Stressbälle sind aus weichem Kunststoff gefertigt und können geknetet, gequetscht und durch das Zimmer geworfen werden. Auf diese Weise baust du Aggressionen ab und kannst im Anschluss fröhlich weiterarbeiten. Mittlerweile gibt es Stressbälle in fast allen Formen und Ausführungen; so zum Beispiel auch als Stress-Kartoffel.


Hier kannst du dir einige Variationen von Stressbällen ansehen:

Super Things: Stress-Kartoffel*

Voidbiov: Stressbälle*

Boxer-Gifts: Calma Llama Stressball*

East-West Trading: Antistress-Bälle*

 

Gadget #26: Schreibtisch-Punchingball

Eine Nummer radikaler – dafür aber auch effizienter in Bezug auf den Stressabbau – ist der Punchingball für den Schreibtisch. Das aus dem Boxtraining bekannte Prügelutensil kannst du mit der entsprechenden Halterung an deinem Arbeitsplatz fixieren und bei Bedarf kräftig zuschlagen. Achte dabei nur auf eine stabile Installation und ausreichend Platz, damit du nicht dein Büro verwüstest oder dir am Ende noch weh tust. Für einen Extraschub Motivation habe ich dir unter anderem ein Modell mit einem „beliebten“ amerikanischen Politiker herausgesucht.


Hier kannst du dir zwei unterschiedliche Punchingbälle für den Schreibtisch ansehen:

Fairly Odd Novelties: Donald-Trump-Punchingball*

Relaxdays: Tisch-Punchingball*

 

Gadget #27: Fidget-Spielzeug

Nicht nur für Menschen, die chronisch mit Konzentrationsschwierigkeiten zu tun haben oder an Erkrankungen wie beispielsweise ADHS leiden, können Fidget-Spielzeuge ein nützliches Gadget fürs Homeoffice sein. Der Sinn hinter diesen Fingerübungen ist folgender: Wenn die Finger beschäftigt sind, ist der Kampf-oder-Flucht-Reflex ausgeschaltet. Dein Körper wechselt in einen entspannteren Zustand und du findest leichter zu deinem Fokus zurück (und behältst ihn auch).


Hier kannst du dir verschiedene Fidget-Spielzeuge ansehen:

Fapiao: Fidget Spinner*

Fapiao: Fidget Cube*

Phone Star: Fidget Cube*

 

Gadget #28: Motivationsposter

Poster mit motivierenden oder inspirierenden Bildern und Sprüchen können nicht nur dein Büro aufpeppen, sondern auch für eine produktive Stimmung sorgen. Dabei geht es nicht darum, deine Wände mit pseudo-spirituellem Hipster-Müll zuzukleistern, sondern um das Setzen von Impulsen, die dir beim Lernen oder Arbeiten helfen. Das bedeutet: Hier kommt es ausschließlich auf deinen persönlichen Geschmack an. Egal, wie peinlich, klischeehaft oder übertrieben ein Poster auch sein mag: Wenn es dich motiviert, häng es auf!


Hier kannst du dir drei Beispiele für motivierende und inspirierende Poster ansehen:

VIIVEI: Mindset is Everything*

PICSonPAPER: Eisberg des Erfolgs*

PICSonPAPER: Machen!*

 

Gadget #29: Homeoffice-Journal

Um deine Arbeitsweise (inklusive Fortschritte und Schwierigkeiten) im Homeoffice zu dokumentieren und zu reflektieren, kannst du ein Journal einsetzen. Damit meine ich jedoch kein klassisches Tagebuch, sondern vielmehr ein modernes Erfolgsjournal. Passend für den täglichen Einsatz im Studium habe ich vor kurzem das Studi-Journal entwickelt. Es ist das erste Erfolgstagebuch für Studentinnen und Studenten und liefert dir alles, was du für die Arbeit im Homeoffice brauchst.

Hier kannst du dir die drei Varianten des Studi-Journals ansehen:

Studi-Journal: Tagebuch für Studenten (schwarz)*

Studi-Journal: Tagebuch für Studenten (grün-rot)*

Studi-Journal: Tagebuch für Studenten (rosa-blau)*

 

Gadget #30: Angenehme Schreibgeräte

Jeder von uns hat zu Hause irgendwelche Stifte: einen Werbegeschenk-Kugelschreiber, einen Bleistift aus Abizeiten und irgendeinen Fineliner, der immer schon da war. Diese Schreibgeräte haben einen Vorteil: Du besitzt sie schon und musst sie nicht kaufen. Das war es dann aber auch schon. Zumindest für den Großteil deiner Ausrüstung. Für wenig Geld kannst du jedoch an dieser Stelle aufrüsten und dein Homeoffice mit professionellem Schreibwerkzeug ausstatten. Ich persönlich bevorzuge weiche Tintenroller und moderne Textmarker für meine handschriftlichen Aufzeichnungen. Wenn du über das nötige Kleingeld verfügst, kann es natürlich auch ein Füllfederhalter von Montblanc sein.


Hier kannst du dir verschiedene Schreibgeräte ansehen:

Mitsubishi: Tintenroller („Uni-Ball“)*

Pentel: Gelschreiber*

Stabilo: Tintenroller („worker+“)*

Stabilo Boss: Textmarker (Pastel)*

Montblanc: The Legend of Zodiacs

 

Bachelor of Time gratis lesen!

Bachelor of Time: Mit diesem Buch verbesserst du schnell und einfach dein Zeitmanagement im Studium. Du lernst, wie du deine Zeit optimal nutzen kannst und dauerhaft erfolgreicher an der Uni wirst.


Mit dem Bachelor of Time verbesserst du schnell und einfach dein Zeitmanagement im Studium. Und das Beste ist: Die ersten 34 Seiten bekommst du geschenkt! ​Trage dich dazu einfach in die E-Mail-Liste ein:

Garantiert kein Spam. Du wirst Teil meines Newsletters und erhältst eine Leseprobe, nützliche Tipps für dein Studium sowie passende Buchempfehlungen. Abmeldung jederzeit möglich.

 

Fazit und Bonus-Tipp

Zum Schluss noch ein Hinweis verbunden mit einer Empfehlung: Die besten Gadgets fürs Homeoffice bleiben wirkungslos, wenn du sie falsch einsetzt und nicht parallel deine Arbeitsweise optimierst. Studieren und Arbeiten zu Hause bedeutet, dass du dich selbstständig organisieren und deine Zeit klug einteilen musst. Außerdem liegt es an dir, für eine solide Tagesplanung zu sorgen und sicherzustellen, dass du motiviert und fokussiert bleibst.

Aus diesem Grund kann ich dir die folgenden Bücher ans Herz legen. Mithilfe der vorgestellten Strategien wirst du deine Arbeitsweise im Homeoffice revolutionieren, deutlich produktiver arbeiten können und dabei so entspannt sein wie niemals zuvor. Unter den folgenden Links findest du mehr Informationen zu dem jeweiligen Buch und kannst dir zudem eine umfangreiche Leseprobe runterladen.

Bachelor of Time: Zeitmanagement im Studium

DOEDL-Methode: Selbstmanagement im Studium

Arschtritt-Buch: Selbstmotivation im Studium

Wenn es dir gelingt, einen funktionalen und motivierenden Arbeitsplatz im Homeoffice einzurichten, wirst du nicht nur während deines Studiums davon profitieren. Auch in deinem späteren Berufsleben wird das Thema Homeoffice eine wichtige Rolle spielen. Je eher du dich damit auseinandersetzt und deine Arbeitsweise zu Hause clever organisierst, desto besser wirst du für die Zukunft gerüstet sein.

Dabei wünsche ich dir viel Erfolg!

 

Bild: © Vadim Sherbakov / unsplash.com
Jetzt teilen!
Autor

Tim Reichel

Tim ist Autor, Wissenschaftler und der Gründer von Studienscheiss. Seit über sieben Jahren coacht er Studenten und löst Probleme im Studium. Außerdem hält er Vorträge, veranstaltet Seminare und arbeitet er an einer großen deutschen Universität als Studienberater. Hier erfährst du mehr über Tim Reichel

Kommentare
Click Here to Leave a Comment Below

Hinterlasse einen Kommentar: